Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Städte informativ und aktiv erleben - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 13. November 2019 - 00:30 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
4°C
 

Anzeige

Städte informativ und aktiv erleben

10. Mai 2019 | Von | Kategorie: Region |

Tag der Städtebauförderung am 11. Mai 2019 bietet viele Angebote.

Region (MB/jk). Die Städtebauförderung hat das Bild unserer Städte und Gemeinden in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt. Dieses erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen ist in der Öffentlichkeit teilweise aber immer noch zu wenig bekannt. Der bundesweite Aktionstag bringt deshalb die Städtebauförderung als ein erfolgreiches Instrument der Stadt- und Quartiersentwicklung stärker in die Öffentlichkeit. Bereits zum fünften Mal können sich ab 11. Mai 2019 die Bürger, die Stadt- und Zivilgesellschaft sowie die Fachöffentlichkeit über aktuelle Strategien und Maßnahmen der Städtebauförderung informieren und davon überzeugen, wie Städtebauförderung wirkt.
Hier einige Anregungen: Vom 10. bis 12. Mai 2019 findet das erste dreitägige „Großräschener SeeFest“ statt, ein großes Familienfest mit maritimen Mitmachangeboten für alle Altersstufen. Dann feiert Großräschen die offizielle Einweihung des Stadthafens. Zum Tag der Städtebauförderung werden am Samstag und Sonntag in der mit Städtebaufördermitteln erbauten Seesporthalle Ausstellungen und Informationsstände aufgebaut. Am Stadtstand und am Stand der Quartiersmanagerin gibt es vielfältige Informationen zur Stadtentwicklung, zu aktuellen Bauvorhaben, zur Bürgerbeteiligung und auch ein paar historische Rückblicke.
Die Stadt Spremberg veranstaltet am Samstag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr im Ratssaal des Bürgerhauses einen Fördermittelberatungstag für alle interessierten Spremberger. Dabei bekommen interessierte Spremberger Bürger, Vereine etc. die Möglichkeit, sich über Fördermöglichkeiten im Allgemeinen sowie für eventuell bereits geplante private Vorhaben zu informieren. Die Angebotspalette reicht über Förderungen in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Mikrofonds, „die Perle putzt sich“, Städtebauförderung, Wohnungsbauförderung, LEADER und Verfügungsfonds.

In Guben wird ebenfalls am Samstag von 11 bis 16 Uhr das Jahr des Bauhauses gewürdigt. Im Vordergrund stehen die Bauten der Rosa-Luxemburg-Straße sowie der Karl-Marx-Straße im Bereich des Klimaquartiers Hegelstraße. Begehungen und stündlich stattfindende Vorträge zur Geschichte der einzelnen Bauten durch fachkundige Referenten sollen den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die vielfältige Baugeschichte der Stadt Guben geben
Die Stadt Forst bietet am nächsten Freitag Veranstaltungen und Informationen in der Gubener Straße 10 (Jugendklubhaus) an. Verknüpft mit der Präsentation von Planungen und Visualisierungen zur Modernisierung des Objektes wird es ein buntes Programm für alle Altersgruppen geben.

Die Stadt Cottbus lädt am 6. Juni zur Modellstadterkundung an verschiedene Orte in der Innenstadt ein. Beginn ist um 18 Uhr am Neubau der RehaVita am Ostrower Platz.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren