Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Szessionshöhepunkt beim VCK - Märkischer Bote Szessionshöhepunkt beim VCK Szessionshöhepunkt beim VCKMärkischer Bote
Montag, 17. Juni 2024 - 08:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Szessionshöhepunkt beim VCK

Cottbus | Von | 6. Februar 2023

Prinzenpaar

Für die 43. VCK-Session wurden die Prinzenpaare Pascal II. und Mala I. (vorn, Kinderprinzenpaar) sowie Prinz Maik I. mit Prinzessin Bonnie I. (Mitte) inthronisiert. Foto: privat

Cottbus (FH). Auch die Narren vom Verein Cottbuser Karneval 1980 e. V. laufen kurz vor den Tollen Tagen zur Höchstform auf. Vor dem 30. Zug der fröhlichen Leute am 19. Februar durch die Cottbuser Innenstadt wird am 16.02. Weiberfastnacht im Brauhaus sowie Karnevalsparty am 17. und 18.02.2023 jeweils ab 20 Uhr unter dem Motto „Von Alaska bis Amerika der VCK ist schon da“ gefeiert. Einlass ist an allen drei Tagen ab 19 Uhr. Karten gibt es im Blechen Carré, im Code 911.
Für die 43. Session (2022/ 2023) wurden die Prinzenpaare Pascal II. und Mala I. (Kinderprinzenpaar) sowie Prinz Maik I. mit Prinzessin Bonnie I. inthronisiert.“ Auch das Prinzenpaar des Karneval Verbandes Lausitz, Siggi I. und Kathrin II., entstammen dem VCK.
Bereits an diesem Wochenende ist eine Delegation von 15 Narren auf dem Weg zum Freiburger Partnerverein. Hier werden Freundschaften und Karnevaltraditionen gepflegt. Natürlich haben die Lausitzer auch Spreewald Gurken für die Freiburger Narren im Gepäcki.
Große Vorfreude im VCK herrscht bereits jetzt auf die droße Vereins-Geburtstagsgala Ende November diesen Jahres. Zum 44. werden viele ehemalige Prinzenpaare dabei sein; als Wegbegleiter auch der Komptendorfer- und Turnower Spielmannszug.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: