Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Tausend Sterne funkeln in Cottbus - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 17. November 2019 - 21:08 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
9°C
 

Anzeige

Tausend Sterne funkeln in Cottbus

23. November 2018 | Von | Kategorie: Cottbus |

Oberbürgermeister Holger Kelch eröffnet am Montag den Weihnachtsmarkt

Cottbus (jk). Kurz vor der Eröffnung des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Cottbus hatte wohl auch Petrus ein Einsehen und ließ die Temperaturen jahreszeitgemäß nach unten purzeln. Und wenn es nun kalt und trocken bleibt, dann schmecken ein duftender Glühwein und die frische Rostbratwurst doch gleich noch mal so gut. Und wie in den vergangenen Jahren haben viele fleißige Hände die Cottbuser Innenstadt wieder in Meer aus Farben, Lichtern und Sternen verwandelt. Der Duft von gebrannten Mandeln und kandierten Äpfeln liegt in der Luft – und alle warten auf den Moment, wo der unendlich lange Stollen auf dem Cottbuser Altmarkt angeschnitten wird. Diese Aufgaben übernimmt der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch am Montag um 14 Uhr. Auf stattliche sieben Meter bringt es der diesjährige Riesenweihnachtsstollen. Der Sachsendorfer Kinderchor umrahmt den Stollenanschnitt mit weihnachtlichen Liedern. Der hier zustande kommende Erlös wird einem karitativen Zweck zugeführt. Und damit ist dann traditionell der Weihnachtsmarkt eröffnet. Traditionell werden die Herrnhuter Sterne in den Cottbus-Farben rot-weiß den gesamten Weihnachtsmarkt und die Innenstadt in ein grenzenloses Sternenmeer verwandeln. Auch viele Händler der Innenstadt werden ihre Schaufenster liebevoll mit diesem weihnachtlichen Stern dekorieren und der Stadt dadurch ein besonders einheitliches und romantisches Bild geben.
Im Herzen des Marktes, auf dem Altmarkt, steht die 13 Meter große Weihnachtstanne, die mit 101 rot-weißen Herrnhuter Sternen geschmückt ist. Traditionell drehen sich die handgeschnitzten regionaltypischen Figuren wie Glasbläser, Fischer und Bergmann auf der über 10 Meter hohen Weihnachtspyramide. In der Spremberger und den Anrainer Straßen werden geschmückte Tannengirlanden mit 1,5 Meter großen Herrnhuter Sternen über den Köpfen der Besucher einen festlichen Eindruck hinterlassen. In zahlreichen festlich geschmückten Hütten halten Händler, Kunsthandwerker, Gewerbetreibende und Schausteller ein breites Angebot an Geschenkideen und weihnachtlichem Flair bereit. Bei den überwiegend einheimischen Gastronomen kann sich jedermann nach Herzenslust stärken.
Auf der Bühne am Altmarkt sorgt ein abwechslungsreiches Bühnen-und Rahmenprogramm für stimmungsvolle Atmosphäre. Also -bekanntlich schmecken ja die ersten Lebkuchen und das erste Stück Stollen der Saison immer am besten. Bis zum 23. Dezember können die Cottbuser und ihre Gäste täglich von 11 bis 19 Uhr (Gastronomie bis 21 Uhr) die besinnliche Kulisse des Cottbuser Weihnachtsmarktes der 1000 Sterne erleben und sich auf das Fest der Liebe und Besinnlichkeit einstimmen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren