Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Trubel an der Neiße lockt nach Guben - Märkischer Bote Trubel an der Neiße lockt nach Guben Trubel an der Neiße lockt nach GubenMärkischer Bote
Sonntag, 29. Januar 2023 - 23:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Stark bewölkt
0°C
 
epaper
Anzeigen

Trubel an der Neiße lockt nach Guben

Guben | Von | 16. Juni 2017

DSC01524

Stargast G.G. Anderson sang zum Frühlingsfest an der Neiße alte und neue Hits vor hunderten Besuchern und sorgte so für mächtig Stimmung Fotos: Ute Richter

Frühlingsfest bleibt eine Erfolgsgeschichte.

Guben (mk). Schade, werden viele Gubener sagen: das Frühlingsfest ist Geschichte. Viel gestemmt wurde am vergangenen Wochenende für dieses Fest. Ehre wem Ehre gebührt hieß es bei der Sportlerwahl 2016. Hier die Ergebnisse. In der Kategorie Nachwuchssportlerin sicherte sich Gina Sophie Polonie vom SV Chemie Guben (Abt. Leichtathletik den 1. Platz. Bei den Nachwuchssportlern bekam Nick Antony vom ESV Lok Guben (Abt. Billard) die meisten Stimmen. Beste Nachwuchsmannschaft ist die Jugend vom SV Chemie Guben (Abt. Handball).
Große Spannung kam bei der Frage nach dem Sportler des Jahres auf. Handballerin Sandy Kramer (SV Chemie Guben) und Fußballer Ralf Prüfer (1. FC Guben) freuten sich über diesen Titel. Beste Mannschaften 2016 sind die Handballer und Handballerinnen vom SV Chemie Guben. Für seine Leistungen im Ehrenamt wurde Dirk Fischer (ESV Lok Guben) ausgezeichnet.

DSC01484

Menschenmassen säumten das Ufer der Egelneiße beim Entenrennen. Dank der Gubener Wohnungsgesellschaft mbH ließen sich die rosa Gummirenner auch in diesem Jahr wieder treiben und sorgten für neugierige Blicke und Spannung

 

DSC01490

Helena Wessel heißt das Baby des Jahres 2017 in Guben.
Apfelkönigin Antonia Lieske und Sparkassenchef Rene Lehmann übergaben den Preis



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: