Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Vetschauer Vorweihnacht am 1./2. Dezember - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Fliesen Lehmann
Dienstag, 26. März 2019 - 03:04 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
2°C
 

Anzeige

Vetschauer Vorweihnacht am 1./2. Dezember

23. November 2018 | Von | Kategorie: Spree-Neiße |

Vetschauer Vorweihnacht am 1./2. Dezember

Auf dem Vetschauer Weihnachtsmarkt im und um das Schloss können die Kinder an beiden Tagen den Weihnachtsmann treffen                     Foto: Stadt Vetschau

Weihnachtsmarkt im Schlosspark

Vetschau (MB). Am kommenden Samstag startet die Spreewald-Stadt Vetschau in die Vorweihnachtszeit mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes im Schlosspark. Der Weihnachtsmarkt hat auch in diesem Jahr viel zu bieten für Groß und Klein. Der Mittelalterbereich in der Klosterschänke schickt die Besucher am ersten Advent zurück in die Vergangenheit.Am Samstag und Sonntag wird der Markt jeweils um 13 Uhr eröffnet. Zur Eröffnung am Sonnabend, 1. Dezember, gibt es einen ganz besonderen Überraschungsgast. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister stimmt das Posaunenquartett „Tagesform“ musikalisch in die Weihnachtszeit ein. Auf der Bühne im Park und in der Wendischen Kirche wird an beiden Tagen ein weihnachtliches Programm aus Musik, Tanz und Show geboten. Am Monatsersten spielt zum Beispiel die Berliner Puppenbühne das Stück „Der kleine Eisbär“ um 16 Uhr in der Wendischen Kirche. Die Kinder der Kita Zauberland und Kita Sonnenkäfer präsentieren jeweils ihr einstudiertes Adventsprogramm. Musikalisch klingt der erste Markttag aus mit drei Konzerten auf der Bühne und im Rittersaal.
Am ersten Adventssonntag wird es dramatisch.
Die Kinder der Theater-AG des Hortes zeigen um 14 Uhr ihr Können. Im Anschluss begeistert dann Marikas Tanzakademie mit eindrucksvollen Tänzen. Und der Bürgermeister verteilt köstliche Überraschungen. Um 17 Uhr findet dann die Auswertung des Fotowettbewerbs 2018 statt. Anschließend heizt Ravenchild mit einer Feuershow auf dem Mittelaltermarkt ein. Dort können sich die Kinder auch am mittelalterlichen Geschicklichkeitsspiel, Ringwerfen oder beim Galgenkegeln ausprobieren. Auch im Schloss und in der Schlossremise weihnachtet es sehr. Neben einer kirchlichen Ausstellung zum Thema „Bibeln und kleine Engel“, stehen verschiedene Spiel- und Bastelangebote zur Verfügung. Darüber hinaus findet man hier Kunst, Deko und erste Geschenkideen. Hier können die Besucher auch bis 18 Uhr ihr Lieblingsmotiv der Fotoausstellung 2019 abstimmen. In der Schlossremise können Kinder an beiden Tagen den Weihnachtsmann und seine Engel treffen. Artige Kinder erhalten vielleicht auch ein kleines Geschenk. Außerdem können die Besucher weihnachtliche Fotos als Erinnerung oder zum Verschenken machen lassen. Wer etwas Ruhe sucht, lauscht der Märchenerzählerin. Der Kulturverein Vetschau e.V. wartet mit einem Glücksrad und tollen Preisen auf die Gäste. Die Verkaufsstände mit Speis und Trank stillen den großen und kleinen Hunger. Weitere Informationen unter www.vetschau.de.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren