Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Vom Weihnachtsmarkt ins Bunte-Bälle-Bad - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 05:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
2°C
 

Anzeige

Vom Weihnachtsmarkt ins Bunte-Bälle-Bad

13. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Cottbus |

Vom Weihnachtsmarkt ins Bunte-Bälle-Bad

Das ehemalige Freizeitbad Splash wurde von Jeanine Schaar zum Hallenspielplatz umgebaut. Ein Tobeplatz für Kinder und Erwachsene | Fotos: Archiv „PiPaPo“

Indoor-Spielplatz bietet Spaß für Kinder und Erwachsene / Ideal für Kindergeburtstage
Cottbus (ha). Eingemummelt in dicke Jacken, Hosen und Stiefel bleibt auf den Weihnachtsmärkten in Cottbus, Branitz und den Orten drum herum nicht viel Platz für Bewegung. Und auch das Maß für Glühwein zum Aufwärmen ist irgendwann erreicht.
Wer sich und vor allem seine Kinder wirklich einmal „aufheizen“ will, sollte zum Toben in den Indoor-Spielplatz (Hallenspielplatz) „PiPaPo“ in der Welzower Straße in Cottbus fahren. Die Klettergerüste, Trampoline und gemütlichen Sitze-cken sind so gebaut, dass auch kräftige Eltern mit toben können.
Das ehemalige Freizeitbad „Splash“ ist nach einer Idee der Jungunternehmerin Jeanine Schaar, die 2012 dafür sogar vom Lausitzer Existenzgründerwettbewerb ausgezeichnet wurde, aufwändig umgestaltet und umgebaut worden. Im Schwimmbecken stehen jetzt Trampoline, Tauchbecken sind Schwarzlicht-Labyrinthe, von denen man stufenweise bis unters Dach klettern kann. Ein Babybecken wurde zur Rennbahn für Dreiräder, ein anderes zum Luftblas-Spiel mit tischtennisgroßen Plastikbällen. Tausende davon erwarten die Gäste im riesigen Bunte-Bälle-Bad, wo man – wie in echtem Wasser – herrlich entspannend „schwimmen“ kann. Sich hinein plumpsen lassen, um die eigene Achse rollen – die Erfahrung ist für Kinder ebenso großartig wie für Erwachsene.
Bekleidet mit mehrschichtigen Sportsachen (warme Sweat-shirts werden nach wenigen Minuten in T-Shirts getauscht) und in Socken, am besten mit Stoppern, „Schläppchen“ oder Hausschuhen (Schuhe und Socken gibt’s auch vor Ort), geht es hinein ins Getümmel. Kinder sind begeistert, wenn Eltern hier mit ihnen zusammen toben. Aber es gibt auch genügend gemütliche Sitzecken für die Großen rund um die vielfältigen Kletteranlagen, wenn die Kondition nachlässt.
Dreimal hoch!
Ideal ist der stets trockene und wohltemperierte Spielplatz für Kindergeburtstage. Das Team um Jeanine Schaar versteht es ausgezeichnet, die Kinder zu animieren und gleichzeitig genügend Raum zum eigenen Toben und Spielen zu lassen. Kindgerechte Getränke und Speisen, in witzigen und vielfältigen Menüs zusammengestellt (auch mäklige Kinder werden hier schnell fündig), sorgen für genügend Energie-Nachschub. Wer möchte, kann die Kinder mit einem Luftballonmodellierer und Kinderschminken überraschen. Die Geburtstagstische werden nach Wunschfarbe eingedeckt und liebevoll dekoriert. Sogar Kindersekt, Slusheis oder Softgetränk gibt’s zum Anstoßen, bevor die voll gepolsterten Klettergerüste erstürmt werden.
Geöffnet hat das PiPaPo täglich außer Montag ab 14 Uhr, an schulfreien Tagen, am Wochenende und an allen Feiertagen schon ab 10 Uhr. Am 24.12. ist von 10 bis 14 und am 31.12. von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Ansonsten rückt 19 Uhr die Putzkolonne an, um die Halle für den nächsten Tag zu wienern, wenn die bewegungshungrigen Eltern und Kinder vom Weihnachtsmarkt kommen…

 




Anzeige

Keine Kommentare möglich.


Das könnte Sie auch interessieren