Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Von Ferienarbeit bis Medizinstudium - Märkischer Bote Von Ferienarbeit bis Medizinstudium Von Ferienarbeit bis MedizinstudiumMärkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 07:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Mainly clear
15°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Von Ferienarbeit bis Medizinstudium

Guben, Spree-Neiße | Von | 11. August 2023

Junge Menschen erkunden das Naëmi-Wilke-Stift in Guben

Guben (MB). Der berufliche Nachwuchs ist selten wichtiger gewesen als heutzutage. Darum freut sich das Naëmi-Wilke-Stift über fünf junge Menschen, die gerade verschiedene Abteilungen des Hauses durchlaufen. Der jüngste ist Louis Engel (15), der zwei Wochen lang in der EDV-Abteilung und Materialwirtschaft erste Erfahrungen bei der Ferienarbeit sammelt. Maciej Wisnewski (18) hilft für einen Monat als „Ferienarbeiter“ auf den Stationen aus. Sein Bruder Filip (20) studiert bereits Medizin in Poznan und absolviert ein einmonatiges Praktikum. Oskar Wenzke (19) macht ebenfalls ein Pflegepraktikum im Rahmen seines Medizinstudiums in Dresden.
Pauline Görlitz (18) bleibt ein ganzes Jahr. Sie möchte im nächsten Jahr den Test für die Zulassung zum Medizinstudium bestehen und bereitet sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes darauf vor. Alle fünf schätzen die Atmosphäre im Naëmi-Wilke-Stift. Hier kennt nicht jeder jeden, aber viele kennen viele.

Naemi Wilke Stift Guben Praktikanten Bufdis

Ob bloß zum Schnuppern oder mit längerfristigem Plan – Erfahrungen sammeln Maciej, Filip, Oskar und Pauline mit Pflegedienstleiter Martin Schmidt (v.l. ) allemal. Foto: Naëmi-Wilke-Stift

Weitere Beiträge aus Guben und Umgebung finden Sie hier!

 

 

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: