Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Vorbereitungen zur sagenhaften Nacht in Burg - Märkischer Bote Vorbereitungen zur sagenhaften Nacht in Burg Vorbereitungen zur sagenhaften Nacht in BurgMärkischer Bote
Dienstag, 5. Juli 2022 - 02:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
15°C
 
epaper
Anzeigen

Vorbereitungen zur sagenhaften Nacht in Burg

Spreewald | Von | 15. April 2016

160416burg

Sagennacht-Regisseur Stefan Haufe (2.v.r.) bespricht hier am Burger Bismarckturm Details zur Vorbereitung F: K. Möbes

Kulturereignis startet in einem Monat:
Burg (mk). Wo sollen die Bühnen und die Techniktürme stehen? Wie viele Zelte werden für Garderobe und Maske benötigt? Wo befindet sich der Elektroanschluss? In Vorbereitung auf die Spreewälder Sagennacht am Pfingstwochenende vom 13. bis 15. Mai sind noch viele Details zu klären – vor allem auch vor Ort auf dem Burger Schlossberg. Regisseur, Techniker für Bühnenbau, Licht und Ton, Feuerwerker, Ausstatter, Sicherheitsfachleute, Ordnungsverwaltung, Caterer und viele weitere Akteure, die vor und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf der Spreewälder Sagennacht sorgen werden, trafen sich am Bismarckturm, um Details abzusprechen. Bereits seit Monatsbeginn proben Sänger, Schauspieler und Musiker unter der Regie von Stefan Haufe beim Sorbischen-National-Ensemble in Bautzen, das zum zweiten Mal die künstlerische Federführung übernimmt. Karten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Kinder bis einschließlich elf Jahre haben freien Eintritt.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: