Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Wahlergebnisse im Landkreis OSL 2019 - Märkischer Bote Wahlergebnisse im Landkreis OSL 2019 Wahlergebnisse im Landkreis OSL 2019Märkischer Bote
Freitag, 14. Juni 2024 - 20:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Wahlergebnisse im Landkreis OSL 2019

Senftenberg & Seenland | Von | 31. Mai 2019

Sozialdemokraten bleiben stärkste Kraft.

Im neu gewählten Kreistag OSL bleibt die SPD mit 21,5 Prozent stärkste Partei. AfD und CDU liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem die AfD mit 0,1 Prozentpunkte mehr als zweitstärkste Fraktion im Kreistag hervorgeht und erstmals vertreten ist. Auch die Linken verzeichnen Verluste (12,8 Prozent). Die Grünen (5,8 Prozent), FDP (3,6 Prozent) sowie die Freien Wähler (3,7 Prozent) verzeichnen ein kleines Plus .

In der Senftenberger Stadtverordnetenversammlung bleiben die Sozialdemokraten bei der Wahl 2019 stärkste Kraft, verlieren aber fast 10 Prozent. Die AfD landet auf Platz zwei mit 18,2 Prozent der Stimmen und hat mit fünf Sitzen zwei weniger als die SPD. Die CDU fällt mit 16,3 Prozent auf Platz drei und erhält wie die Linke (13,3 Prozent) vier Sitze im Stadt-Parlament. Die Freien Wähler OSL erhalten zwei Mandate ebenso wie die Wählergruppe SFB. FDP (2,3 Prozent) und Grüne (4,4 Prozent) reihen sich mit jeweils einen Sitz neben die Wählergruppen AGSUS (3,9 Prozent) und WfS (4,6 Prozent). Bis auf AGSUSU verzeichnen die anderen drei einen kleinen Gruppierungen Zuwachs an Stimmen. Die UWS wird nicht mehr im Stadtverordnetenhaus vertreten sein.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: