Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Weihnachtsmarkt in Peitz - Märkischer Bote Weihnachtsmarkt in Peitz Weihnachtsmarkt in PeitzMärkischer Bote
Donnerstag, 22. Februar 2024 - 19:14 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
11°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Weihnachtsmarkt in Peitz

Spree-Neiße | Von | 9. Dezember 2022

Eingang Weihnachtsmarkt vor dem Festungsturm

Im historischen Ambiente lädt an diesem Wochenende (9. bis 11. Dezember 2022) rund um den Festungsturm der Peitzer Weihnachtsmarkt zum Bummeln ein. Foto: CGA-Archiv

Peitz (MB). Es ist endlich wieder so weit! Wie die meisten Veranstaltungen in diesem Jahr erlebt der Weihnachtsmarkt in Peitz nach zwei Jahren Zwangspause ein Comeback.
An diesem Wochenende, von Freitag bis Sonntag (9. bis 11. Dezember 2022) können Besucher auf dem Gelände der ehemaligen Oberfestung zu Peitz – also im Bereich um den Festungsturm – besinnliches Markttreiben, ein vorweihnachtliches Bühnenprogramm, einen Streichelzoo und romantische Illuminationen genießen. Aufwärmen kann man sich bei einem leckeren Glühwein im dafür gewidmeten Zelt. Im Turm warten Kunst- und Kunsthandwerksausstellungen auf fünf Etagen darauf, bestaunt zu werden. Besucher können erlesene Artikel natürlich auch als Weihnachtsgeschenk erwerben.
Die kleinen Besucher lädt ein zauberhaftes Märchenzelt zum Verweilen ein. Am Freitag ab 15.30 Uhr können Kinder ihre eigene Laterne gestalten und diese dann beim traditionellen Lampionumzug durch die weihnachtliche Peitzer Altstadt stolz präsentieren.. Dieser startet am Freitag um 17.30 Uhr und wird durch den Turnower Spielmannszug begleitet.
Die selbst gestalteten Laternen werden am Wochenende auf dem Weihnachtmarkt ausgestellt und dürfen dann aber selbstverständlich am Ende des Weihnachtsmarktes wieder abgeholt werden. Samstag und Sonntag lädt dann um jeweils 15 Uhr und 17 Uhr ein Puppentheater zum lauschen wundervoller Geschichten ein. Auch der Weihnachtsmann mit seinem Weihnachtsengel wird an beiden Tagen da sein, um Weihnachtswünsche entgegenzunehmen. Vielleicht gibt es ja schon das ein oder andere kleine Geschenk. Die Märchentanten werden den Kleinen im Zelt das ganze Wochenende zauberhafte Geschichten und Märchen rund um die Weihnachtszeit vorlesen. Und wer nicht so gern zuhört, der kann auch gern etwas Weihnachtliches basteln.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: