Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Wendisch-Deutsche Doppelkirche Vetschau am Denkmalstag geöffnet - Märkischer Bote Wendisch-Deutsche Doppelkirche Vetschau am Denkmalstag geöffnet Wendisch-Deutsche Doppelkirche Vetschau am Denkmalstag geöffnetMärkischer Bote
Mittwoch, 29. Mai 2024 - 08:06 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
14°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Wendisch-Deutsche Doppelkirche Vetschau am Denkmalstag geöffnet

Senftenberg & Seenland | Von | 6. September 2003

Denkmalstag Vetschau

Um die letzte Jahrtausendwende wurde in Abstimmung zwischen der Kirchengemeinde, dem Förderverein und der Stadt die Kirche zu einer musealen Kulturstätte ausgebaut. Foto: Ri.

Vetschau (tr). Auch die Stadt am südöstlichen Spreewaldrand begeht am 14. September den Tag des offenen Denkmals. An diesem zweiten Septembersonntag steht den Vetschauern und ihren Gästen die Wendisch-Deutsche Doppelkirche in der Kirchstraße offen. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem wendischen Gottesdienst. Um 14.30 Uhr können sich die Besucher vom pathetischen Klang der Kirchenorgel in einem Konzert überzeugen. Das traditionelle sorbisch/wendische Herbstkonzert beginnt um 17 Uhr ebenfalls in der Doppelkirche. Das Ensemble des Niedersorbischen Gymnasiums präsentiert den Gästen ein buntes musikalisches Programm. Karten sind in der Kirche selbst, in der Stadtbibliothek, in der „Bücherkiste“ sowie in der Cottbuser Lodka für drei Euro erhältlich.
Die Wendisch-Deutsche Doppelkirche verkörpert das friedliche Miteinander zweier Sprachen und Kulturen in einer gemeinsamen Konfession.

Weitere Beiträge aus dem Seenland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: