Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Wendischer Kirchtag in Kolkwitz - Märkischer Bote Wendischer Kirchtag in Kolkwitz Wendischer Kirchtag in KolkwitzMärkischer Bote
Donnerstag, 18. Juli 2024 - 19:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
25°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Wendischer Kirchtag in Kolkwitz

Region | Von | 31. Mai 2024

Am Sonntag treffen sich in Kolkwitz Gottesdienstbesucher aus der Region.

wendischer kirchentag

Auftritt eines Projektchores in der Kolkwitzer Kirche 2019 zur Ehrung von Johann G. Fritze, dem Übersetzer des Alten Testaments in die niedersorbische Sprache. Foto: H. S. Leipner

Kolkwitz (MB). Die Serbska Wósada, die Gemeinschaft der wendischen Christen der Niederlausitz, lädt zum Wendischen Kirchentag nach Kolkwitz an diesem Sonntag (2.06.) ein. Der festliche Abendmahlsgottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Kolkwitzer Dorfkirche. Die liturgische Leitung liegt bei Pfarrer Dr. Stefan Reichelt aus Bluno und Pfarrer Tobias Pawoł Jachmann aus Forst der auch die Predigt hält. An der Orgel spielt der Kreiskantor i. R. Wilfried Wilke. Der Chor Łužyca umrahmt den Gottesdienst musikalisch. Angeboten wird auch ein Kindergottesdienst. Die für den Kirchentag verantwortliche Arbeitsgruppe Wendischer Gottesdienst erwartet Gottesdienstbesucher aus der ganzen Lausitz. Nach dem Mittagessen ist ein abwechslungsreiches Programm unter freiem Himmel geplant. Auf der Bühne treten der Chor Kunersdorf und der Chor PopKon aus Cottbus auf. Neben dem Kaffeetrinken und beliebten Gemeindesingen von wendischen Volksliedern gibt es parallel für Interessenten ein Kremserausflug nach Zahsow zum Grab der wendischen Schriftstellerin Marianne Domaschke. Im Rahmen des Nachmittagsprogramms finden ein Szenenspiel und Vorträge in der Kirche über die Kolkwitzer Pfarrer Fritze und Teschner statt. Der gesamte Ablauf des diesjährigen wendischen Kirchentages ist auf der Internetseite serby-ekbo.de zu finden.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: