Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Wiedereröffnung der Tagesklinik in Forst - Märkischer Bote Wiedereröffnung der Tagesklinik in Forst Wiedereröffnung der Tagesklinik in ForstMärkischer Bote
Samstag, 25. Mai 2024 - 10:21 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Clear sky
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Wiedereröffnung der Tagesklinik in Forst

Forst & Döbern, Top-Themen | Von | 12. April 2024

20 Jahre tagesklinische Versorgung in der Geriatrie der Lausitz Klinik Forst.

Eroeffnung Tagesklinik Geriatrie Forst 2

Mit der offiziellen Wiedereröffnung der Tagesklinik für Geriatrie der Lausitz Klinik Forst GmbH Anfang April endet eine zweijährige Um- und Ausbauphase. Räumlichkeiten wurden von Grunde auf modernisiert und zeitgleich die Kapazität der Tagesklinik erweitert. 60 geladene Gäste folgten der Einladung in die Lausitz Klinik Forst. Dr. med. Andreas Jänisch, Medizinischer Geschäftsführer, Dr. med. Sevdalina Koleva, Leiterin Klinik für Geriatrie, Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke, die Forster Bürgermeisterin Simone Taubenek und Hans-Ulrich Schmidt, Geschäftsführer der Lausitz Klinik Forst (vlnr.) durschnitten symbolisch das Eröffnungsband. Foto: Lausitz Klinik Forst

Forst (MB). Mit der offiziellen Wiedereröffnung der Tagesklinik für Geriatrie der Lausitz Klinik Forst GmbH am 5. April endet eine zweijährige Um- und Ausbauphase. Die Bauarbeiten erfolgten in mehreren zeitlichen Abschnitten, während der Klinikalltag der geriatrischen Tagesklinik weiterlief. Räumlichkeiten wurden von Grunde auf modernisiert, und zeitgleich die Kapazität der Tagesklinik erweitert. Nunmehr können täglich 30 Patienten in der geriatrischen Tagesklinik therapiert werden. In Rahmen eines Festaktes wurden die neuen Räumlichkeiten eingeweiht. 60 geladene Gäste folgten der Einladung in die Lausitz Klinik Forst. Grußworte zur Eröffnung sprachen unter anderem Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dr. Dietmar Woidke sowie Gesundheitsstaatssekretär Dr. Thomas Götz und die Forster Bürgermeisterin Simone Taubenek. Nach dem Festakt führte Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt die Gäste durch die Tagesklinik und man kam mit den Patienten ins Gespräch. Das Ziel der Forster Tagesklinik für Geriatrie ist es, ältere Patienten dabei zu unterstützen, eine größtmögliche Selbständigkeit zurückzuerlangen – sei es nach schweren Erkrankungen oder einer Operation. Dafür steht ein interdisziplinäres Team unter Einbeziehung von Ergotherapeuten und Logopäden bereit. Auch alltägliche Arbeiten wie backen oder kochen werden – zusammen mit dem Behandlungsteam – wiedererlernt. Dafür können eine „Werkstatt“ sowie eine Stationsküche genutzt werden. Ein weiterer Grund zum Feiern ist das 20-jährige Jubiläum der Tagesklinik für Geriatrie am Standort Forst. Im Jahr 2004 wurde die Tagesklinik mit 10 Plätzen eröffnet und ist mittlerweile auf 30 Plätze angewachsen. Die Umbaumaßnahmen wurden durch Fördermittel des Landes Brandenburg in Höhe von rund 2 Millionen Euro ermöglicht. Die Tagesklinik kann ein weiteres Mal im Rahmen des Tages der offenen Tür der Lausitz Klinik Forst am Samstag, 22. Juni besichtigt werden.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: