Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Beim 3. OstSEE-Triathlon starten Olympia-Legenden - Märkischer Bote Beim 3. OstSEE-Triathlon starten Olympia-Legenden Beim 3. OstSEE-Triathlon starten Olympia-LegendenMärkischer Bote
Freitag, 30. September 2022 - 03:05 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Wolkig
4°C
 
epaper
Anzeigen

Beim 3. OstSEE-Triathlon starten Olympia-Legenden

Sport | Von | 17. Mai 2019

Cottbus (MB). Dem TSV Cottbus als Veranstalter des 3. Cottbuser OstSEE – Triathlons, am 16. Juni 2019 ist es gelungen, drei Olympiamedaillen – Gewinner in einer Triathlon – Staffel zu vereinen. Den Schwimmpart übernimmt Claudia Thamke. Die Sportlehrerin der Lausitzer Sportschule gewann bei den Olympischen Spielen in Montreal 1976 unter ihrem Mädchennamen Hempel in der 4x 100 m Freistilstaffel die Silbermedaille. Sie schickt dann Hans – Joachim Hartnick ins Rennen, der 1980 in Moskau im 100 km Mannschaftszeitfahren ebenfalls Olympia – Silber gewann und ebenfalls als Sportlehrer arbeitet. Den Laufpart übernimmt Stephan Freigang. Er gewann in Barcelona 1992 im Marathonlauf die olympische Bronzemedaille und gibt nun seine Erfahrungen als
Personal Coach an ambitionierte Sportler weiter. Für die drei Olypiagewinner geht es aber nicht in erster Linie um Top – Leistungen, sondern wie bei vielen anderen Teilnehmern um das gemeinsame Erlebnis und den Spaß am
Sport. Mittlerweile füllen sich die Meldelisten und die Veranstalter sind optimistisch das Teilnehmerlimit von 200 Startern zu erreichen. Informationen und die Anmeldung findet man unter www.tsv-cottbus.de.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: