Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Fußball - Märkischer Bote Fußball FußballMärkischer Bote
Dienstag, 27. September 2022 - 09:48 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Regenschauer
12°C
 
epaper
Anzeigen

Briesen/Dissen bleibt weiter Liga-Spitze

Sport | Von | 22. Oktober 2021

In Branitz wurde Tabellenplatz 1 verteidigt /Saspow punktet in Forst.

Region. Zwei individuelle Abwehrfehler der Eiche-Kicker führten zum frühzeitigen Rückstand. Christian Suckert und Christian Rinza erzielten das 0:1 und 0:2 (10.u.13.) für Briesen/Dissen. Branitz war schockiert! Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang durch Patrick Jahn der 1:2- Anschluss. Rinza stellte nach einer Stunde Spielzeit (61.) den alten Abstand wieder her. Branitz steckte nie auf, kam, erneut durch Patrick Jahn, zum 2:3. Zu mehr reichte es an diesem Tage nicht. Das Topspiel der Woche gab es in Forst. SV Motor Cottbus-Saspow war zu Gast. Zum ersten Tor kam Saspow durch Marvin Riedel per Strafstoß (38.). Im zweiten Spielabschnitt ließen die Neißestädter mehrere Möglichkeiten aus. Als der Gastgeber in der Nachspielzeit alles nach vorne warf, auch Schlussmann Engelhardt, schoss Lorenzo Krenz in klassischem Konter in das verwaiste Tor zum 0:2-Endstand. Den Platzierungen nach, hätte es in Sielow ein Spitzenspiel geben müssen. Die SG Sielow (3.) und TSV Cottbus/Kiekebusch (5.) enttäuschten aber mit niveauarmen Kreisoberligaspiel. Für den Gastgeber verwandelte Maik Watzke einen Handelfmeter und ging mit 1:0 in Führung. Björn Schneller erkämpfte sich bald darauf den Ball auf der rechten Seite, kurvte nach innen und schoss zum Ausgleich. Beide Vereine reduzierten sich dann nach Gelb/Rot. Ben Younees traf zum 2:1 und in der 87. Minute auch zum abschließenden 3:1.
Die SG Burg/Spreewald hatte Mühe gegen eine Stark in der Defensive stehende SG Kausche. Erst kurz vorm Pausenpfiff (42.) gelang Max Lecher der Führungstreffer. Robert Lorenzo (per Strafstoß) und Lucas Schulz rundeten relativ mühelos zum 3:0. Viktoria sicherte mit einem 3:0 den Platz in der Tabellenmitte.
Die Überraschung dieses Spieltages gab es in Kahren. Die mit einigen Personalnöten gestarteten 03er – unter anderem fehlt für einige Wochen Spielmacher Hannes Heldt – zogen sich in Halbzeit eins gut aus der Affäre. Oliver Wesche gelang schon in der 17. Spielminute die 1:0-Führung. Ein Abspielfehler führte gleich nach der Pause (52.) durch Ronny Wiesenberg zum Ausgleich. Ein Konter in der 74. Spielminute brachte die 1:2-Gästeführung und damit den unerwartet Sieg. Das Kellerduell zwischen der Spielgemeinschaft Klein Gaglow/
Kolkwitz II und der SG Blau- Weiß Schorbus endete leistungsgerecht 1:1. Es wurden kaum Tormöglichkeiten herausgespielt. Felix da Silva nutzte eine der wenigen in der 40. Spielminute, als er den Ball in der Schnittstelle des Spieles zugespielt bekam und dann sicher zum 1:0 verwandelte. Eine Standardsituation nutzten die Gäste gleich nach der Pause (56); Andreas Böhm traf zum Augleich. J.Rohde

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: