Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus: Der Sport im Museum - Märkischer Bote Cottbus: Der Sport im Museum Cottbus: Der Sport im MuseumMärkischer Bote
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 00:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Klare Nacht
23°C
 
epaper
Anzeigen

Cottbus: Der Sport im Museum

Sport | Von | 11. Oktober 2019

Stadtsportbund-Aktivisten besichtigen Ausstellung

Sportausstellung

Dr. Hellmut Trunschke (r.) spendete dem Stadtmuseum eine Auswahl seiner Bücher darunter auch sein neuestes Werk
Foto: Stadtsportbund Cottbus e.V.

Cottbus (MB) Die Ausstellung „Sportlich, sportlich“ im Stadtmuseum sowie die „Schaubox“ am Aussichtsturm Märzdorf können noch bis zum 3. November besichtigt werden. Dies nahmen sich Ehren- und Gründungsmitglieder des Stadtsportbundes zum Anlass, selbst mit dem Museumspädagogen Robert Büschel einen Blick auf die Ausstellung zu werfen.
Die gewonnenen Eindrücke fallen durchweg positiv aus, sagt der Vorsitzende des Cottbuser OstSEE Sportvereins, Burkhard Schöps. Er betont dass die Ausstellung sehr gelungen sei. In sechs Räumen soll die Sportstadt Cottbus nächstes Jahr in einer Sonderausstellung präsentiert werden. Dabei werden etwa Orte und Geschichte des Sports in seinen vielfältigen Disziplinen behandelt. Ein weiterer Themenschwerpunkt werden die sportlichen Perspektiven des Cottbuser OstSees sein. Hierzu sagt der Geschäftsführer des Stadtsportverbunds, Tobias Schick, dass es wichtig sei, auch den sportlichen Ausblick auf den OstSee im Auge zu behalten. Zu den geplanten Projekten zählt die Etablierung eines Sportzentrums.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: