Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbuser Volleyballverein e.V. durch Sparkasse Spree-Neiße unterstützt - Märkischer Bote Cottbuser Volleyballverein e.V. durch Sparkasse Spree-Neiße unterstützt Cottbuser Volleyballverein e.V. durch Sparkasse Spree-Neiße unterstütztMärkischer Bote
Samstag, 10. Dezember 2022 - 02:37 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Cottbuser Volleyballverein e.V. durch Sparkasse Spree-Neiße unterstützt

Sport | Von | 18. November 2022

Direktor Sven Walter, Geschäftsstellenleiterin Anne Klose und Glückspilz Winni freuten sich zusammen mit dem Cottbuser Volleyball e.V. über neue Bälle und Netze

Direktor Sven Walter, Geschäftsstellenleiterin Anne Klose und Glückspilz Winni freuten sich zusammen mit dem Cottbuser Volleyball e.V. über neue Bälle und Netze

Cottbus. Im Frühjahr diesen Jahres schüttete die Sparkasse Spree-Neiße in Cottbus und Umgebung wieder den Zweckertrag aus dem PS-Lotterie-Sparen aus und ermöglichte damit vielen regionalen Vereinen die Umsetzung ihrer Wünsche und Vorhaben. Mit dabei waren auch die Sportler vom Cottbuser Volleyballverein e.V..
Der Verein erhielt eine Ausschüttung in Höhe von 2.300 Euro aus dem PS-Lotterie-Zweckertrag für dringend benötigte neue Volleybälle und Volleyballnetze.
In dieser Woche besuchten nun Sparkassen-Direktor Sven Walter (Cottbus-Süd) und Anne Klose, (Leiterin der Geschäftsstelle Breitscheidplatz) den Cottbuser Volleyballverein e.V., um beim Trainieren zuzuschauen und sich über die neuesten Vereins-Anschaffungen zu informieren.
„Wir wollen vor Ort schauen, was die Vereine mit dem Geld machen und uns auch gemeinsam mit den Vereinen freuen“, erläutert Sven Walter. Geschäftsstellenleiterin Anne Klose ergänzt: „Uns geht es darum, die Region zu fördern sowie die Vereine zu unterstützen. Die Volleyballer spielen sehr hochklassig und benötigten dringend neue Netze.“
Der Cottbuser Volleyballverein e.V. wurde 1990 gegründet. Insgesamt 288 Mitglieder, im Alter zwischen 8 und 80 Jahren, trainieren wöchentlich in 14 Teams. Von den sieben Teams im Liga-Betrieb spielen eine Damen- und eine Herren-Mannschaft in der Brandenburgliga. Der junge Vereinsvorstand mit seinen Mitstreitern konnte in den vergangenen Jahren Mitgliederzahlen sowie das Interesse am Volleyballsport stark entwickeln. Vereinsvorstand Patrick Zeugmann freut sich über den Besuch der Sparkasse und umreist die Ziele des Vereines: „Wir wollen wieder in die Regionalliga aufzusteigen und auch dafür benötigen wir gute Sport- und Trainings- bedingungen.“ Vorstandskollegin Anita Schwalbe ergänzt: „Die Sparkasse ist uns ein guter und verlässlicher Partner. Über die Ausschüttung des PS-Lotterie-Zweckertrages haben wir uns natürlich ganz besonders gefreut. Herzlichen Dank.“

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: