Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ehrenmann im Fußballkreis - Joachim Rohde - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 24. Mai 2019 - 12:59 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Wolkenlos
20°C
 

Anzeige

Ehrenmann im Fußballkreis – Joachim Rohde

22. Februar 2019 | Von | Kategorie: Sport |

Ehrenmann im Fußballkreis - Joachim Rohde

So sah und sieht er sich am liebsten: Achim Rohde mit dem Mikrofon, hier bei einem Ströbitzer Sportfest. Der jetzt 80jährige hat den Sport nicht nur kommentiert – er hat ihn gestaltet | Foto: Hnr.

Cottbus (h.) „Ehrenmitglied des Fußballkreises Niederlausitz“ – das ist eine hohe und seltene Auszeichnung. Als Dank und Anerkennung für langjährige, ganz besondere Verdienste um den Fußballkreis Niederlausitz erhielt Joachim Rohde, viele Jahre Sport-Korrespondent des Märkischen Boten, letzten Freitag diesen würdigen Titel.
Vorsitzender David Chollee ehrte damit auf der Abteilungsvollversammlung des Fußballkreises in Haasow einen Mann, der sich nach 55 Jahren intensiver ehrenamtlicher Arbeit wenige Wochen zuvor, am 30. November 2018, für den „sportlichen Ruhestand“ entschieden hatte. Sein letztes Amt, das als Kreisehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises Niederlausitz, hatte er zuvor an Bernd Ospaleck abgegeben.
Der gelernte Tischler und Bauführer-Ingenieur hatte im Westteil der Stadt Cottbus schon 1963 eine Volkssportmannschaft und die Wohnbezirksliga ins Leben gerufen. Vier Jahre später rückte seine Wohnbezirkstruppe in die Betriebsliga auf, die ihren Spielbetrieb unter der Schirmherrschaft des damaligen Fußballkreises Cottbus Stadt/Land abwickelte. Joachim Rohde, immer parteilos, war in jenen Jahren Mitglied der Jugendabteilung des damaligen Sportclubs Cottbus, später der BSG Energie. Heinz Grille war dort der Manager. Rohde ließ sich zum Übungsleiter und Schiedsrichter ausbilden, war, mit Unterbrechung der Jahre des Ingenieur-Studiums, von 1968 bis 1984 Vorsitzender der Betriebsliga und stellvertretender Vorsitzender des Fußballkreises und Mitglied der Trainerkommission.
Wo es viel zu tun gab, war Joachim Rohde auch ab 1990 zu finden. Er war 1992 Gründungsmitglied des neuen Fußballkreises Niederlausitz und 17 Jahre lang dessen ehrenamtlicher Geschäftsführer. Niemand hat je die Schweißtropfen gezählt die flossen, bis Jahr um Jahr das Ansetzungsheft des Fußballjahres fertig und pünktlich ausgeliefert wurde. Auch um die Finanzierung des Drucks hatte sich der Geschäftsführer zu kümmern.
Von 1993 bis 2014 war Joachim Rohde, als Mitbegründer auch dieses Gremiums, Beisitzer des Verbandsgerichts des Fußball-Landesverbandes Brandenburg und außerdem 26 Jahre Mitglied des Trainerausschusses im Fußballkreis Niederlausitz.
Viel Verständnis in der Rohde-Familie erlaubte dem Fußball für Jahrzehnte den Vortritt. Das wird sich wohl auch nicht ändern…

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren