Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Erfolgreiche Schwimmer des ESV Forst 1990 e. V. - Märkischer Bote Erfolgreiche Schwimmer des ESV Forst 1990 e. V. Erfolgreiche Schwimmer des ESV Forst 1990 e. V.Märkischer Bote
Sonntag, 14. April 2024 - 11:02 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
17°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Erfolgreiche Schwimmer des ESV Forst 1990 e. V.

Sport | Von | 19. Mai 2023

Ida Schmidt, Finja Malin Richter und Simon Dobslaw glänzten im Lagensprintpokal in Finsterwalde mit tollen Leistungen. Beim Frühjahrsschwimmfest in Görlitz regnete es Gold für den Schwimmnachwuchs des ESV Forst 1990 e. V. Foto: Verein

Ida Schmidt, Finja Malin Richter und Simon Dobslaw glänzten im Lagensprintpokal in Finsterwalde mit tollen Leistungen. Beim Frühjahrsschwimmfest in Görlitz regnete es Gold für den Schwimmnachwuchs des ESV Forst 1990 e. V. Foto: Verein

ESV Forst 1990 e. V. Nachwuchs beim Lagensprintpokal in Finsterwalde und Frühjahrsschwimmfest in Görlitz

Forst (MB). Der Mai brachte die Schwimmer des ESV Forst 1990 e. V. wieder auf die Reise in die benachbarten Städte, um sich mit den dortigen Vereinen zu messen. Zuerst fuhren sie nach Finsterwalde, wo der SSV Senften- berg seinen traditionellen Lagensprintpokal austrug. Hierbei schwimmen die Sportler 25 m, 50 m, 75 m und 100 m jeweils in einer anderen Lage, wobei die Reihenfolge selbst gewählt wird. Für die Forster nahmen Ida Schmidt, mit einem starken 14. Platz, Finja Malin Richter, die mit Platz 4 nur ganz knapp am Podest vorbeischwamm, und Simon Dobslaw teil. Letzterer erkämpfte sich den dritten Platz und somit eine Bronzemedaille. Bei dieser Gelegenheit sammelten die drei auch fleißig persönliche Bestleistungen und Simon verbesserte auch direkt den heimischen Vereinsrekord über 25 m Brust auf 0:17,20!
Am nachfolgenden Wochenende ging es zum Frühjahrsschwimmfest nach Görlitz. Hier waren neben Simon Dobslaw und Finja Malin Richter auch Xavier-Leon Nettelnstroth und Vincent Hoppe dabei. Gemeinsam stellten sie ein herausragendes Mannschaftsergebnis auf die Beine. Bei insgesamt 15 Einzelstarts gab es neun persönliche Bestleistungen und drei Vereinsjahresbestleistungen. Simon sicherte sich zudem zweimal die Gold- und zweimal die Silbermedaille. Finja Malin holte sich gleich viermal den Sieg und sicherte sich somit jeweils die Goldmedaille.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: