Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
FC Energie Cottbus löst Ticket für Runde 3 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 17. November 2018 - 16:53 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Wolkenlos
5°C
 

Anzeige

FC Energie Cottbus löst Ticket für Runde 3

14. September 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, FC Energie Cottbus |

Nach Landespokal wieder die Liga im Fokus.

Den FC Energie führte die Reise in der 2. Runde des AOK-Landespokal Brandenburg zum Landesligisten Angermünder FC. Das in Vertretung für den unter der Woche am Knie operierten Claus-Dieter Wollitz von Frank Eulberg und René Renno gecoachte Team trat im Vergleich zur ersten Runde personell deutlich anders an. Kevin Rauhut stand wie erwartet im Tor, Marcel Baude beackerte die rechte Außenbahn im Mittelfeld und Philipp Knechtel ersetzte José-Junior Matuwila in der Innenverteidigung. In der Uckermark spielte nur eine Mannschaft und das war der FC Energie Cottbus. Marcelo de Freitas drehte sich in halbrechter Position um die eigene Achse und verwandelte flach ins untere Eck (15.). Streli Mamba schoss nach toller Vorarbeit von Marcel Baude aus drei Metern den AFC-Keeper an (21.), das hätte das zweite Tor sein müssen. Auch in den Minuten danach war es immer wieder Streli Mamba, der im Abschluss ohne „Fortune“ blieb. So setzte sich die Partie mit zahlreichen Möglichkeiten, aber ohne Torerfolg fort.
Beim Stand von 1:0 ging es in die Kabinen. Einzig die Effektivität schien beim FCE in Hälfte 2 nun besser zu werden, denn gleich die erste Chance nutzte Fabio Viteritti zum 2:0. Er verlud den Torwart und vollendete überlegt ins linke obere Eck (50.). Der FCE spielte die Partie nun souverän weiter, ohne letztlich den vollen Druck zu entfalten. Nach einer mustergültigen Flanke von Lasse Schlüter markierte der eingewechselte Fabian Graudenz schließlich das 3:0 (76.) und setzte damit den Schlusspunkt. Jonas Zickert, Streli Mamba und Moritz Broschinski versuchten sich in der Folge ebenfalls, doch es blieb letztlich beim 3:0-Sieg. Am Ende stand ein jederzeit ungefährdeter und souveräner Sieg zu Buche. Am Samstag, 15.September 2018, gibt es dann wieder Drittligafußball in Cottbus, wenn um 14 Uhr die SG Sonnenhof Großaspach hier gastiert.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren