Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Footballer der „Cottbus Crayfish“ zu Besuch im Malteserstift Mutter Teresa - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 23. Mai 2019 - 05:45 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
10°C
 

Anzeige

Footballer der „Cottbus Crayfish“ zu Besuch im Malteserstift Mutter Teresa

26. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Sport |

Football-Trainingsstunde für die Bewohner der „Jungen Pflege“.

 

Footballer der „Cottbus Crayfish“ zu Besuch im Malteserstift Mutter Teresa

Die Cottbus Crayfish zu Besuch bei den Bewohnern der Jungen Pflege des Malteserstifts Mutter Teresa | Foto: Malteser

Cottbus (MB). Im Spätsommer erreichte die starken Jungs der Cottbus Crayfish eine besondere Fan-Anfrage. Das Malteserstift Mutter Teresa bat die Spieler des American Footballteams um einen Fannachmittag der besonderen Art. Für Verein und Spieler war die Zusage selbstverständlich, denn „Football is Family“, wie sie auf ihrer Homepage schreiben.
American Football gilt aufgrund des engen Körperkontakts und des „Schubsens und Anrempelns“ eher als Sport für Hartgesottene. Dass es auch ein hervorragender Teamsport ist, in dem Zusammenhalt und Teamgeist auf besondere Art zählen, erfuhren alle, die am 2. Oktober in Cottbus-Schmellwitz dabei waren.
Die Fans aus dem Malteserstift Mutter Teresa begrüßten an diesem Nachmittag fünf Spieler der Cottbus Crayfish bei ihrem Charity-Besuch aufs Herzlichste in der Grünanlage, die kurzfristig zum Spielfeld wurde. Warm eingepackt erwarteten die Bewohner der „Jungen Pflege“ ihre Idole. Viele von ihnen sind in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt. Umso schöner war es für sie, an diesem Nachmittag mittendrin und aktiv dabei zu sein.
Zu dieser ganz besonderen Trainingsstunde brachten die Gäste Bälle und Trainingszubehör mit in die Malteser Pflegeeinrichtung. Die Bewohner und Pflegekräfte erhielten eine Einführung in den Spielverlauf des American Football, das Spielgeschehen und die Strategien. Interessierte probierten die Ausrüstung selber an, setzten Helme auf, ließen sich den Schulterschutz anlegen oder ein Trikot überziehen. Gut geschützt durften sie dann den einen oder anderen Spieler auch einmal schubsen und anrempeln. Sogar kleine Passwürfe wurden gemacht und von den Bewohnern gefangen. Das sorgte für viele lachende Gesichter und Spaß bei allen Beteiligten.
Jetzt heißt es für alle warten auf das Frühjahr 2019, wenn die Saison wieder startet. Dann sind Bewohner und Pflegekräfte aus dem Malteserstift Mutter Teresa eingeladen, einen Spieltag die Spieler des American-Football-Vereins live auf dem Rasen zu erleben. „Wir freuen uns sehr über die Einladung und werden die Gelegenheit auf jeden Fall wahrnehmen,“ sichert Stiftsleiterin Christin Kratzer der Mannschaft zu. Um sich einen Einblick in weitere Angebote der Einrichtung zu verschaffen, lädt sie alle Interessierten in die Johannes-Brahms-Straße in Cottbus zum Tag der offenen Tür in der „Junge Pflege“ im Malteserstift Mutter Teresa am 22.11.2018, von 14-17 Uhr ein.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren