Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Forster Vereine erfolgreich beim Seepokal in Senftenberg - Märkischer Bote Forster Vereine erfolgreich beim Seepokal in Senftenberg Forster Vereine erfolgreich beim Seepokal in SenftenbergMärkischer Bote
Montag, 27. Mai 2024 - 19:07 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
20°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Forster Vereine erfolgreich beim Seepokal in Senftenberg

Sport | Von | 9. Mai 2023

Senftenberg (MB). Am 6. Mai 2023 fand am Senftenberger See der Seepokal im Seesportmehrkampf statt, bei dem die seesportlichen Disziplinen Knoten, Wurfleinewerfen und der Geländelauf (800 m) sowie in Mannschaften abschließend das Rudern zu absolvieren waren.

Die Sportler des Lausitzer Seesportteams (v.l.n.r.): hinten Tom Schönrath, Sebastian Gerke und Sarah Kremer, mitte Marie Schulz, Lucy Hunsicker, Till Kremer, Vincent Starick und Luke Hunsicker, vorne Leon Pischinger und Kurt Kremer

Die Sportler des Lausitzer Seesportteams (v.l.n.r.): hinten Tom Schönrath, Sebastian Gerke und Sarah Kremer, mitte Marie Schulz, Lucy Hunsicker, Till Kremer, Vincent Starick und Luke Hunsicker, vorne Leon Pischinger und Kurt Kremer. Foto: LSST

Lausitzer Seesportteam
Für das Lausitzer Seesportteam aus Forst nahmen an diesem Wettkampf zehn Sportler teil, acht davon in der Altersklasse bis 12 Jahren, die in jeweils einem Team kämpften: Team 1 bestand aus Marie Schulz, Lucy Hunsicker und Tom Schönrath, das zweite Team bildeten Luke Hunsicker, Vincent Starick und Till Kremer und Team 3 setzte sich aus Leon Pischinger und Kurt Kremer zusammen. Als Einzelstarter waren außerdem Sebastian Gerke und Sarah Kremer unterwegs.
In der Gesamtwertung der drei Disziplinen konnte Luke in seiner Altersklasse die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen und gewann zum ersten Mal einen Ranglistenwettkampf. Außerdem holten sich Sarah und Sebastian die Silbermedaille.
Auf der Ruderstrecke von 250 m konnten Team 1 und Team 2 mit ihren Ruderzeiten sehr zufrieden sein, Team drei konnte auf Grund des Fehlens eines dritten Teammitglieds leider nicht rudern. In der Endabrechnung belegte Team 1 den 8. Platz und Team 2 konnte sich über den 2. Rang hinter den Seesportlern aus Gotha freuen.

Im Rudern holten v. l.: Henriette, Hedi und Leni vom Forster Seesportklub den ersten Platz in Senftenberg.

Im Rudern holten v. l.: Henriette, Hedi und Leni vom Forster Seesportklub
den ersten Platz in Senftenberg. Foto: FSK

Forster Seesportklub
Für den Forster Seesportklub e. V. starteten in Senftenberg Jayda Goral, Max Schuppe, Bettina Kluttig, Josephine und Evangeline Schubert sowie Enna, Kathleen und Mario Kuschel als Einzelstarter beim Knoten, Laufen und Werfen. Als Mädchenmannschaft starteten für den Klub Leni Nowka, Henriette Krüger und Hedi Kuschel. Als Jungenmannschaft starteten Luca Heidemann, Alexander Krüger und Erik Augsten.
Henriette, Hedi und Leni waren durch ihre guten Leistung beim Rudern die beste Mädchenmannschaft in Senftenberg. Luca, Alexander und Erik waren die beste Dinghyrudermannschaft insgesamt. In der Mehrkampfwertung reichte es jedoch nur für den undankbaren 4. Platz. Mario war Sieger in der AK 12. Dritte Plätze belegten Josephine, Hedi und Kathleen in ihren Altersklassen.

Weitere Beiträge aus Forst und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: