Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11. - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 23. April 2021 - 06:44 Uhr | Anmelden
  • Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11.Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11.

Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11.

Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11.
4°C
 

Anzeige

Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11.

25. Oktober 2019 | Von | Kategorie: Top-Themen, Cottbus |

Interaktive Berufsorientierungsbörse iBOB lädt wieder in die Stadthalle Cottbus ein

Cottbus: „Ausbildung zum Anfassen“ am 2.11.

Ob Lehrstelle oder duales Studium – auf der iBOB finden junge
Leute viele Informationen rund um das Thema Ausbildung in
der Region Foto: PR

Cottbus (MB). Der Ausbildungsmarkt zeigt sich auf der iBOB in seiner großen Vielfalt. Die Besucher erwartet ein großes Angebot rund um die Themen Berufsorientierung und Ausbildung.
Die Berufsorientierungsbörse richtet sich an Schülerinnen, Schüler und junge Erwachsene, die sich über ihre berufliche Perspektive in der Region informieren wollen und eine Ausbildungsstelle, ein duales Studium oder ein betriebliches Praktikum suchen. Gern sind auch Eltern, Großeltern und Freunde als Begleiter willkommen.
Die Börse wird von der Agentur für Arbeit Cottbus, dem Jobcenter Cottbus, der Industrie- und Handelskammer Cottbus und der Handwerkskammer Cottbus durchgeführt. Schirmherren sind der Oberbürgermeister der Stadt Cottbus sowie der Landrat des Landkreises Spree-Neiße.
Rekord im Vorjahr
Im Jahr 2018 vergrößerte sich die interaktive Berufsorientierungs- und Ausbildungsbörse iBOB in der Stadthalle Cottbus. Grund waren die steigenden Besucherzahlen und die große Nachfrage der Aussteller. Auf größerer Fläche stellten erstmalig über neunzig  Arbeitgeber verschiedener Branchen ihre Angebote zu Ausbildung, Praktikum und dualem Studium vor. Über 5000 Besucher nutzten im vergangenen Jahr  aktiv die zahlreichen Angebote. Viele testeten ihr Geschick in unterschiedlichen Bereichen des Handwerks, im Talente Check, an Probierstationen und im Quiz.
So wurde das Motto „Ausbildung zum Anfassen“ mit Leben erfüllt. Erstmalig wurde eine Vortragsreihe unter anderem zu Bewerbung und dualem Studium angeboten. Über 100 Interessierte informierten sich hier.
Publikumsmagnet war die Foto Box mit Berufsbekleidung der Aussteller. Mit einem Erinnerungsschnappschuss verließen viele Besucherinnen und Besucher zufrieden die Messe.
Es lohnt sich auch in diesem Jahr, im Bewerbungsoutfit zu kommen und Bewerbungsunterlagen mitzubringen, denn ein Bewerbungsmappen-Check, eine Styling Lounge mit Tipps zu Makeup und Frisur sowie Bewerbungsfotos zum Messepreis komplettieren die diesjährige iBOB.
So ist ein Bewerbungsfoto schnell gemacht und eine direkte Ansprache der Unternehmen möglich. Die Rückmeldungen der ausstellenden Unternehmen auf diese konkreten  Dialoge waren durchweg positiv.
Auf der Internetseite www.ibob-cottbus.de sind Informationen zur iBOB und das Ausstellerverzeichnis zu finden.
Der Eintritt zur iBOB ist frei.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren