Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Der Specht klopft - Cottbuser Messe feiert Jubiläum - Märkischer Bote Der Specht klopft - Cottbuser Messe feiert Jubiläum Der Specht klopft - Cottbuser Messe feiert JubiläumMärkischer Bote
Freitag, 14. Juni 2024 - 19:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
19°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Der Specht klopft – Cottbuser Messe feiert Jubiläum

Top-Themen, Cottbus | Von | 24. Januar 2020

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!

Etwa 285 Handwerksunternehmen präsentieren sich zur 30. Auflage der einstigen Sparkassen-Schau

Handwerkermesse 1

Am Standbriefkasten aus Sandstein meißelt Kilian Brunzel. Der Stammhalter aus dem gleichnamigen Ströbitzer Meisterbetrieb hat schon als ABC-Schütze während der Handwerkermesse sein Geschick demonstriert. Handwerk hat Zukunft, wo die Lust auf kreatives Schaffen früh geweckt wird Fotos:  Hnr.

Cottbus (AR). Dieses Wochenende öffnet die beliebte Handwerkermesse  zum 30. Mal in den Messehallen ihre Tore. An beiden Tagen stellen 285 Aussteller auf 10.000 Quadratmetern ihr Handwerk vor. Schwerpunkt sind dabei die 102 Aussteller aus Cottbus und Spree-Neiße. Zudem zeigen auch Gäste aus anderen Bundesländern sowie aus Polen und Tschechien ihre Leistungen und Sortimente.
Eröffnet wird die Messe erneut mit der Treue-Ehrung der Aussteller für 20- oder 10-jährige Teilnahme. Ein goldener und sechs silberne Spechte werden verliehen. Das Ritual erinnert an die Urheber: Die damalige Stadt- und Kreissparkasse mit ihrem Chef Wolfgang Malth und das Peitzer Elektrounternehmen Gruneisen gelten als Begründer des Projekts, das klein in der Breitscheidstraße begann; das Klopfen der Berliner „Mauerspechte“ – bis heute Messe-Signet – war kaum verklungen.
Leistungsvergleiche wurden unterdessen zu Messe-Magneten: Samstag startet 11 Uhr der Brotwettbewerb der Lausitzer und Spreewälder Bäcker- und Konditoren-Innung. Ab 14.30 Uhr wetteifern „Jubiläumstorten“. Sonntag stellen sich die Fleischer um 10 Uhr der Wurstprüfung und ab 14 Uhr dem Knackerwettbewerb.
Es gibt eine Vielzahl an Vorträgen und Seminaren von Holzbau bis Einbruchsschutz. An Kulinarischem fehlt es nicht. Der Eintritt kostet 6 Euro,  ab 16 Uhr jeweils nur noch 3,50 Euro.

Handwerkermesse 2

Auf der Handwerkermesse an diesem Wochenende in Cottbus präsentieren sich wieder viele Unternehmen aus dem Landkreis. Speziell aus Forst haben sich Unternehmen zur „Forster Handwerksstraße“ zusammengeschlossen. Vor Ort sind auch die Forster Bürgermeisterin Simone Taubenek und die 29. Rosenkönigin Laura I. 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: