Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Drebkau grüßt Tokio - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 20. November 2019 - 10:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
4°C
 

Anzeige

Drebkau grüßt Tokio

1. November 2019 | Von | Kategorie: Spree-Neiße, Top-Themen |

Drebkau grüßt Tokio

Auch das Prinzenpaar des DCC wartet auf den Rathausschlüssel am 11.11. und freut sich auf das olympische Feuer Foto: DCC

Drebkau (jk). Turnschuhe, Sportkleidung, Stoppuhr und Sprungseil liegen griffbereit? Oder doch eher Fahrrad, Badekappe oder Fußballstutzen? Egal – es wird jetzt  betont sportlich in Drebkau, denn der Drebkauer Carneval Club e.V. (DCC) startet in seine 41. Session unter dem Motto:
„Die DCC Olympiashow, Narrenspiele für Tokio“ – das bedeutet: der DCC bereitet sich auf die olympischen Sommerspiele in Tokio vor und bringt das olympische Feuer nach Drebkau.
„Livegesang, Tanz und vor allem Sketche sind unser Markenzeichen und jedes Mal ein Highlight.“, freut sich  Vorstandsmitglied Volker Seemann, und weiter:  „Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs. Angefangen von unserem neuen Funkenmariechen Lotti, die gerade mal sechs Jahre alt ist, der kleinen Tanzgruppe den Miniflames über unsere Funkengarde bis hin zu unseren Showtanzgruppen „Blue White Motion“ und den „Flames of Dance“. Auch unsere „Stresskids“ mit ihrem Trommelfeuer sorgen für ordentlich Stimmung. Natürlich freuen wir uns über jedes neue Mitglied. Insbesondere jungen Männern bieten wir als Polizist oder in der Prinzengarde eine karnevalistische Heimat.“
Auch in Drebkau übernehmen die Karnevalisten am 11.11. wieder  die Macht im Rathaus.  Bürgermeister Paul Köhne und Ortsvorsteher Torsten Richter übergeben den Schlüssel an das Prinzenpaar. Mit Musik, Glühwein, Bier und Bratwurst feiern alle kräftig mit- aber aufgepasst: nicht schon  wie anderswo üblich um 11.11 Uhr, sondern erst um 16.11 Uhr!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren