Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kavallerie nimmt Kurs auf Senftenberger Schloss - Märkischer Bote
Dienstag, 17. September 2019 - 02:57 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
11°C
 

Anzeige

Kavallerie nimmt dieses Wochenende Kurs auf Senftenberger Schloss

23. Juli 2015 | Von | Kategorie: Top-Themen |

Kavallerie nimmt  dieses Wochenende Kurs auf Senftenberger Schloss

Beim Sommerferienprogramm „Von Hochrädern und E-Bikes“ im Schloss und Festung Senftenberg können Ferienkinder immer donnerstags an einer interaktiven Führung durch die aktuelle Fahrradausstellung teilnehmen und an Erlebnisstationen ausprobieren Foto: ysr

Gewehrdonnern mit Historienmarkt / Festungsspiele / Zweirad-Familientag:
Senftenberg (MB). In „Sachsens Festung in Brandenburg“, den altehrwürdigen Mauern von Schloss und Festung Senftenberg, erwartet Besucher am  Wochenende, 25. und 26. Juli, ein großes Sommer-Festungsspektakel. An beiden Tagen können Gäste Schaugefechte preußischer und sächsischer Streitkräfte hautnah erleben. Dann marschieren Soldaten mit Gewehrdonner in die Festung ein. Marktstände und historisches Schauhandwerk, Musik und Akrobatik, barocke Tänze mit „Les amis de la danse baroque“ im Schlosshof, eine Greifvogel-Flugshow und vieles mehr laden zum Bummeln und Verweilen ein. Der Vorverkauf an der Museumskasse hat bereits begonnen. Für alle Ferienkinder bietet das Schloss zahlreiche Mitmachangebote an. Als kleine Musketiere erkunden die Kinder bei den Festungsspielen die mächtigen Wallanlagen, lösen gemeinsam Rätsel und suchen das Gold des Kurfürsten. Offene Ferientermine für die Festungsspiele sind immer mittwochs: am 29. Juli, am 5., 12. und 26. August. Start ist jeweils 15.30 Uhr an der Museumskasse. Wer ist der Schnellste auf dem Fahrradparcours? Wie komme ich sicher mit dem Rad durch den Straßenverkehr? Bei der interaktiven Führung durch die große Fahrradausstellung beim Ferienprogramm „Von Hochrädern und E-Bikes“ entdecken die Kinder eindrucksvolle Exponate vom über hundert Jahre alten Hochrad bis zu ultraschnellen Rennrädern und können an Erlebnisstationen ausprobieren, was für Erfindungen in einem Fahrrad stecken. Das Programm findet an den Dienstag 21. Juli, 4. und 18. August um 15 Uhr statt. Ein eigener Helm für den Fahrradparcours sollte mitgebracht werden.  Außerdem sind heute (18. Juli), am 2. August und am 6. September Familien zum „Erlebnistag im Fahrradschloss“ eingeladen, ab 15 Uhr die Ausstellung in einer Führung kennenzulernen. Zusätzlich können 14 Uhr bis 17 Uhr auf dem Fahrrad-Parcours verschiedene Räder ausprobiert werden. Eine Voranmeldung unter Tel. 03573/ 2628 bzw. 798190, per E-Mail (martin-baumgart@museum-osl.de) oder an der Museumskasse empfiehlt sich.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren