Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Aus Forster Rosengarten wird am 26.08. ein Märchengarten - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 29. Februar 2020 - 05:22 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
3°C
 

Anzeige

Aus Forster Rosengarten wird am 26.08. ein Märchengarten

17. August 2018 | Von | Kategorie: Kultur & Service, Region |

Aus Forster Rosengarten wird am 26.08. ein Märchengarten

Der Parkmanager Stefan Palm lädt am 26. August in den Forster Rosengarten ein und übernimmt um 11 Uhr die Führung. Am Nachmittag gibt es eine märchenhafte Lesung Foto: M. Klinkmüller

Märchen, Mythen und Harfenklänge am 26.8.

Forst (MB). Am 26. August wird zu den Rosengartensonntagen unter dem Motto: „Siebenschön und Rosenrot – Märchen, Mythen und Harfenklänge“ in den Forster Rosengarten eingeladen.
Bei der Führung am Vormittag geht es um Rosen mit prominenten Namen. Dabei lernen Besucher Martin Luther, Elvis, Heidi Klum oder Kleopatra in ihrer floralen Variante kennen. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Besucherzentrum auf der Wehrinsel. Gäste können gemeinsam mit dem Parkmanager den blühenden „Promis“ einen Besuch abstatten und Wissenswertes aus dem Leben der Namensgeber bzw. Hintergründe der Namensfindung erfahren.
Am Nachmittag findet eine musikalische Lesung statt. Das Berliner Duo AmbraMyrrha bringt
das Märchen: „Siebenschön & Rosenrot“ zu Gehör. Ana Rhukiz erzählt frei aus alten Überlieferungen und Myriam Kammerlander spielt die Böhmische Wanderharfe. Das Märchen nicht nur was für Kinder sind, beweist Ana Rhukiz mit ihren unglaublich spannenden Erzählungen, die aus uralten Büchern stammen. Das seit 2014 bestehende Berliner Duo Ambra Myrrha hat sich dem hohen Ziel verschrieben, den bis heute von Mythen und Märchen ausgehenden Zauber, bei seinen Auftritten immer wieder spürbar werden zu lassen.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren