Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral? - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 22. Oktober 2021 - 07:44 Uhr | Anmelden
  • Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral?Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral?

Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral?

Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral?
6°C
 

Anzeige

Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral?

15. September 2017 | Von | Kategorie: Unterhaltung & Freizeit |

Byhleguhre: Wer wird der neue Superkral?

Rico Noack kennt die Ehrenrunde – dreht er sie in diesem Jahr zum dritten Mal nacheinander – oder wer macht sie ihm streitig? Foto: Domowina

Superkokot in Byhleguhre am 23. September / Bisher 17 Kandidaten.

Byhleguhre ( jk). Der „Superkokot“ ist zum Ende der Erntefeste der Vergleichswettkampf aller neuen Erntekönige – das große Finale. Der amtierende „Superkral“, Rico Noack, stammt aus Byhleguhre, daher findet der Wettkampf auch in diesem Jahr wieder in diesem Ort statt.
Am 23. September werden um 14 Uhr auf der Festwiese an der Straße nach Neu Byhleguhre die Ehrengäste und Zuschauer begrüßt sowie alle Reiter vorgestellt. „Bisher haben sich 17 Erntekönige angemeldet, ich rechne mit mindestens 20 Königspaaren zum Superkokot. Auch am jetzigen Wochenende gibt es noch zwei Veranstaltungen (Hahnschlagen Guhrow, Hahnrupfen Schmogrow), die Könige könnten auch noch dazu kommen.“, so erklärt Helmut Mattick, Jugendkoordinator beim Domowina-Regionalverband Niederlausitz. Rico Noack aus Byhleguhre könnte in diesem Jahr den „lupenreinen“ Hattrick perfekt machen, aber auch Tobias Schönemann aus Sielow kann zum dritten Mal Superkral werden. Er siegte 2013 und 2014. Gegen 17 Uhr wird der neue Superkral feststehen, seine Königin gratuliert, dann geht’s mit dem Eichenlaub zur Ehrenrunde. In diesem Jahr gibt es danach eine Besonderheit: Zwölf Orte wollen die Auszeichnung für den „Schönsten Maibaum 2017“ haben. Auch hier wird es also spannend, wer die Nummer Eins wird. Der Ball der Erntekönige beginnt wieder um 20 Uhr im Festzelt, wenige Minuten später marschieren der Superkral, die Erntekönige und ihre Königinnen ein. Zum Tanz spielt wieder die Band Electra 68. Der Eintrittspreis von fünf Euro konnte auch in diesem Jahr gehalten werden, so die Veranstalter.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren