Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Caravan/Outdoor- Fans treffen sich - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 14. Oktober 2019 - 07:56 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
15°C
 

Anzeige

Caravan/Outdoor- Fans treffen sich

13. September 2019 | Von | Kategorie: Cottbus, Reisen & Unterwegs |

Caravan/Outdoor- Fans treffen sich

Am Lagune-Parkplatz sind zentrumsnah sechzehn Caravan-Stellpätze entstanden – eine weitere touristische Bereicherung für Cottbus

Viel los am 21. und 22. September auf dem Caravan-Stellplatz an der „Lagune“ Cottbus

Cottbus (jk). Ob Kurztrip oder Ferien – Hauptsache, es geht raus aus dem Alltag. Einsteigen, anschnallen, losfahren – und dort anhalten, wo es schön ist, denn „ das Hotelzimmer rollt mit“. Das ist die Caravan- Urlaubsphilosophie, die immer mehr Reisefreudige erfasst. Der Markt boomt, immer neue Angebote kommen hinzu und auch die Palette der Fahrzeuge überrascht mit verblüffenden, praxisorientierten Ausstattungsdetails.
Seit Juni 2018 stehen am Cottbuser Freizeitbad „Lagune“ sechzehn Stellplätze für Caravans zur Verfügung. Die Reisenden finden hier optimale Bedingungen vor, denn die Fahrzeuge stehen auf festem Boden, es gibt Anschlüsse für Strom und Wasser.
Ein Supermarkt befindet sich gegenüber, die Cottbuser Innenstadt ist zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Zudem ist der Platz eine ideale Ausgangsposition für Ausflüge in den Spreewald oder zu anderen Zielen. Und wenn man abends noch aktiv entspannen will: die „Lagune“ ist ja gleich nebenan.
Die Caravan-Enthusiasten Martin Ruske, Jörg Schnapke und Peter Göpfert laden nun gemeinsam mit dem Team der „Lagune“ am 21. und 22. September von 10 bis 17 Uhr zu einem ersten Caravan-Outdoor-Treffen ein. „Uns geht es darum, erfahrene Camper und Neulinge zu ungezwungenen Ge- sprächen zusammenzubringen“, so Jörg Schnapke. „Über vierzig Fahrzeuge werden erwartet. Es darf geschaut und gefragt werden. Berührungsängste muss niemand haben.“
Ist das Reisen mit einem Caravan etwas für mich? Darf ich so ein riesiges Teil überhaupt fahren? Was muss ich beachten, wenn ich eine Reise plane? Wie läuft das mit dem Mieten der Fahrzeuge und wie lange im Voraus muss ich mich darum kümmern?

Caravan/Outdoor- Fans treffen sich

Die Organisatoren des Caravan Outdoor Treffens Jörg Schnapke, Martin Ruske, Peter Göpfert und Ronald Kalkowski (v.l.) freuen sich auf viele Besucher und interessante Gespräche Fotos:J.Kurze

Bei den Fachberatern und den „alten Hasen“ bekommen auch Neulinge Informationen aus erster Hand. Und vielleicht wird auch so manchen Insider-Tipp verraten, zum Beispiel: wo gibt es die am besten ausgestatteten oder die verschwiegensten Caravan-Stellplätze? „Dieses Treffen versteht sich nicht als Produkt-Marketing oder vordergründige Werbeaktion für irgendeinen bestimmten Hersteller, sondern es soll zum einen Appetit auf eine tolle Art des Reisens machen und auf der anderen Seite neue
Kontakte ermöglichen“, so Peter Göpfert. Auch die Besucher vom zeitgleich stattfindenden Familienfest auf dem Gelände des Flugplatzmuseums sind gern gesehen.
Tipps für zusätzliche Ausflüge bietet zudem der „Spreewald-Insider“ an – man lernt nie aus.
Martin Ruske ergänzt: „ Zugleich haben wir so die Möglichkeit,
unsere Stadt und das herrliche Umfeld weit über die Region hinaus bekannter zu machen.“
„ Anschauen, reinschauen, weitschauen“ – das ist das Motto für diesen ungezwungenen Erfahrungsaustausch.
Und damit dieses Wochenende auch wirklich etwas für die ganze Familie ist, gibt es auch etliche Mitmachaktionen für die kleinen Gäste. Ronald Kalkowski, Geschäftsführer des Freizeitbades „Lagune“, zeigt auf den Platz neben dem Wäldchen hinter den Caravans: „ Wir werden den Beach-Bereich öffnen. Dort sind Spielmöglichkeiten für die kleinen Gäste vorhanden. Und damit noch nicht genug: für zusätzliches Urlaubsfeeling sorgen ab 17 Uhr Salsa-Trainer und Salsa-Tänzer. Mitmachen ist durchaus erwünscht.“
Das dürfte auch kein Problem sein, denn wer schon einmal mit dem Camper unterwegs war, der weiß: dieses Völkchen ist sehr kontaktfreudig, denn alle „ticken ähnlich“. Somit sollte auch das (erste) Caravan-Outdoor-Treffen unter einem guten Stern stehen –
und den sieht man am besten, wenn man am Abend mit einem guten Glas Wein vor dem Caravan sitzt …




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren