Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Die Folklorelawine rollt vom 21. bis 23. Juni 2019 - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Mittwoch, 21. August 2019 - 01:47 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Regenschauer
16°C
 

Anzeige

Die Folklorelawine rollt vom 21. bis 23. Juni 2019

14. Juni 2019 | Von | Kategorie: Kultur & Service |

Die Welt tanzt und singt in der Lausitz.

Region (MB/jk). Bereits zum 19. Mal wird die Lausitz in wenigen Tagen noch farbiger, wenn die rund 350 Teilnehmer der diesjährigen Folklorelawine ihre 13 Heimatländer präsentieren – mit Musik und Tanz, mit gemeinsamen Gesprächen, Erlebnissen, Erfahrungen, als ein fröhliches Zusammentreffen der Kulturen. Viel Arbeit steckt in diesem großen Projekt, das übrigens seit acht Jahren gemeinsam von den Landkreisen Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz ausgerichtet und von den beiden Sparkassen unterstützt wird. In diesem Jahr wird der Auftakt am 21. Juni 2019 um 12.30 Uhr in Lübbenau mit dem traditionellen „Kahnkorso der Nationen“ stattfinden, ab 14.30 Uhr können die Gäste auf der Festwiese in der Poststraße gemeinsam mit den Ensembles feiern. Tags darauf rollt die Lawine weiter in den Ostdeutschen Rosengarten nach Forst, wo nach der Luftballon-Aktion um 13.30 Uhr das Bühnenprogramm beginnt. Am Sonntag wird die Bühne auf dem Cottbuser Altmarkt von 11 bis 16 Uhr das Auftrittsdomizil der Teilnehmer sein – ein schöner Farbtupfer im Programm des Cottbuser Stadtfestes.
Moderiert wird wieder mit großer Sachkenntnis und viel Herzblut von Christian Matthee.
Alle Organisatoren und Künstler freuen sich auf drei ereignisreiche, farbenfrohe und stimmungsvolle Tage mit viel Musik – und das alles ohne Eintrittsgeld. Neben den Sparkassen unterstützen viele Sponsoren und ehrenamtliche Helfer den farbenfrohen Trachtenreigen verschiedener Völker und den bunten Mix aus Musik, Tanz und Temperament.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren