Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Fußball-EM 2024: Was man vorab wissen muss - Märkischer Bote Fußball-EM 2024: Was man vorab wissen muss Fußball-EM 2024: Was man vorab wissen mussMärkischer Bote
Mittwoch, 12. Juni 2024 - 00:49 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Fußball-EM 2024: Was man vorab wissen muss

Infotainment | Von | 15. Mai 2024

stadion

Die Fußball-EM 2024 findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli in Deutschland statt und verspricht spannende Spiele. Quelle: Pixabay

Die Fußball-EM 2024 findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli statt und verspricht spannende Spiele und unvergessliche Momente für alle Fans. Insgesamt werden 24 Teams an der Endrunde teilnehmen, darunter die Top-Nationen Europas.

Die teilnehmenden Mannschaften: Welche Teams sind qualifiziert?

Die Vorbereitungen für die Fußball-EM 2024 sind bereits in vollem Gange, und die Spannung steigt. Deutschland war als Gastgeber als einziges Team gesetzt, allerdings stehen mittlerweile auch die 23 anderen Teilnehmer fest: Neben Deutschland dürfen sich auch Schottland, Schweiz und Ungarn in der Gruppe A freuen. Gruppe B besteht aus Albanien, Italien, Kroatien und Spanien, während Gruppe C aus Dänemark, England, Serbien und Slowenien besteht. Frankreich, Niederlande, Österreich und Polen finden sich in Gruppe D wieder und Gruppe E besteht aus Belgien, Rumänien, Slowakei und der Ukraine. Zuletzt besteht die Gruppe F aus Georgien, Portugal, Tschechien und der Türkei. Die letzten 3 Plätze gingen in den Play-offs übrigens an Polen, die Ukraine und Georgien.

Spielorte und Stadien: Wo werden die Spiele ausgetragen?

Die Fußball-EM 2024 verspricht eine Vielzahl spannender Spiele in verschiedenen Stadien. Die Austragungsorte umfassen zehn verschiedene Stadien in Deutschland, unter anderem in den Städten Berlin, München, Frankfurt und Köln. Alle ausgewählten Stadien sind extrem modern und werden für die Bundesliga oder die 2. Bundesliga genutzt. Einige der Stadien haben auch ihre Besonderheiten: So bietet der Signal Iduna Park Dortmund etwa die größte Stehplatztribüne Europas, und die Allianz Arena München strahlt dank 2760 beleuchtbaren Folienkissen besonders schön

Favoriten und Außenseiter: Welche Mannschaften gelten als Top-Anwärter auf den Titel?

Bei der Fußball-EM 2024 gibt es einige Teams, die als Favoriten auf den Titel gelten. Traditionell gehören Mannschaften wie Frankreich, Portugal und Deutschland zu den Top-Anwärtern. Mit ihrer starken Spielerbasis und Erfahrung auf internationaler Bühne sind sie immer gefährliche Gegner. Doch auch Überraschungsteams wie Ungarn oder die Niederlande sollten nicht unterschätzt werden. Sie konnten in den letzten Jahren überzeugen und haben das Potenzial, für eine Überraschung zu sorgen. Neben den Favoriten gibt es auch immer wieder Außenseite. Teams wie Georgien oder Polen sollten aber trotzdem nicht unterschätzt werden und könnten für die ein oder andere Überraschung sorgen. Es bleibt spannend, welche Mannschaft am Ende als Sieger der Fußball-EM 2024 hervorgehen wird.

Watchparty: Ideen für Aktivitäten und Essen fürs Zuschauen daheim

Für die Fußball-EM 2024 in Deutschland gibt es viele Möglichkeiten, die Spiele zu Hause zu genießen. Eine Watchparty ist eine großartige Gelegenheit, um mit Freunden und Familie zusammenzukommen und gemeinsam mitzufiebern. Dabei muss man sich nicht nur auf das Spiel konzentrieren, sondern kann für zusätzliche Spannung sorgen: Sie können eine Themenparty veranstalten, bei der alle Gäste das Trikot ihrer Lieblingsmannschaft tragen und entsprechend dekorieren. Auch Fußball-Bingo oder Tippspiele sorgen für zusätzliche Spannung während des Spiels. Dabei gibt es ziemlich viel Auswahl: Namhafte Wettanbieter findet man auf https://www.wette.de/wettanbieter/fussball/em-wetten/. Bei diesen Anbietern findet man häufig eine große Auswahl verschiedener Wetten. Egal, ob man ganz klassisch auf das erwartete Ergebnis tippt, oder beispielsweise darauf wettet, wie viele gelbe Karten vergeben werden: Eine Tipprunde vor dem Anpfiff sorgt für zusätzliche Spannung und kann den Wettbewerb unter den Gästen anheizen. Ebenso kann man am Ende des Abends den besten Tipper krönen!

Vergessen Sie zudem nicht, Snacks und Getränke bereitzustellen, um die Atmosphäre noch gemütlicher zu gestalten. Man kann sogar eine kulinarische Reise durch die teilnehmenden Länder organisieren und Snacks aus den verschiedenen Regionen servieren: Während Tapas in Spanien beliebt sind, gibt es Bratwurst und Brezeln für Deutschland. Die Auswahl ist schier grenzenlos. Mit ein paar kreativen Ideen wird Ihre Watchparty ein voller Erfolg und Sie können die Watchparty zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Gäste machen!

Übertragung im TV und Online-Stream: Wie können Sie die Spiele live verfolgen?

Für alle Fußballfans, die die Fußball-EM 2024 live verfolgen möchten, stellt sich die Frage: Wie können Sie die Spiele im TV oder im Online-Stream sehen? Die Übertragungsrechte liegen diesmal bei der Telekom: Über Magenta TV kann man alle 51 Spiele live auf Magenta sehen, fünf der Spiele sogar exklusiv. Immerhin 34 Spiele werden auch im Free-TV bei ARD und ZDF gezeigt, und 12 weitere Spiele werden bei RTL und im Livestream auf TVNow gezeigt.

Weitere Infotainment-Beiträge finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: