Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Konzert junger Künstler im Staatstheater Cottbus - Märkischer Bote Konzert junger Künstler im Staatstheater Cottbus Konzert junger Künstler im Staatstheater CottbusMärkischer Bote
Montag, 4. März 2024 - 13:37 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
13°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Konzert junger Künstler im Staatstheater Cottbus

Land und Leute | Von | 1. Februar 2002

Am Donnerstag, dem 7. März beginnt um 20 Uhr im Großen Haus des Staatstheaters Cottbus das jährliche “Konzert junger Künstler” unter Leitung von GMD Reinhard Petersen.
Wie in jedem Jahr geben die Musiker des Philharmonischen Orchesters Schülerinnen und Schülern des Cottbuser Konservatoriums Gelegenheit, mit einem professionellen Orchester aufzutreten. Dieser Beitrag zur Förderung des musikalischen Nachwuchses hat seit 1995 Tradition am Staatstheater Cottbus.
Für die jungen Leute bedeutet dies einen Höhepunkt ihrer Ausbildung, schließlich können sie vor einem zahlreichen Publikum ihr Talent zeigen. Sie erfahren, wie man als Solist mit einem Berufsorchester zusammenarbeitet – für manchen vielleicht der Beginn einer Laufbahn als Orchestermusiker oder gar Solist. In jedem Fall ein Erlebnis – auch für das Publikum!
Es wirken mit: Christiane Gehlsdorf (Violoncello); Luisa Rönnebeck, Alexander Frind, Eva Kristin Felgner (Violine); Peter Herenz, Fabian Schröter (Horn); Jenny Gräfe, Tessy Kneifel (Gitarre). Sie spielen Werke von Fauré, Vivaldi, Fritz Kreisler, Bach, Mozart und Montes. Die jungen Sängerinnen Isabel Jantschek, Isabel Gruchot und Doreen Hanke singen Arien von Mozart.
Mit dabei sind auch junge Musiker aus Polen: Aleksandra Rytwinska, Paulina Kusa (Violine) und Katarina Wasjak (Klavier). Das Konservatorium Cottbus pflegt eine Zusammenarbeit mit polnischen Musikschulen in Jelenia Gora und Zielona Gora.

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: