Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Proschim: Kutsche, Tanz und frischer Kuchen - Märkischer Bote Proschim: Kutsche, Tanz und frischer Kuchen Proschim: Kutsche, Tanz und frischer KuchenMärkischer Bote
Freitag, 14. Juni 2024 - 20:32 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Proschim: Kutsche, Tanz und frischer Kuchen

Unterhaltung & Freizeit | Von | 11. August 2017

Proschimer feiern am 19. und 20. August ihr Dorffest mit Attraktionen.

Proschim (trz). An was denken Besucher, wenn es wieder Dorffestzeit in Proschim ist? Na, zuerst bestimmt an den leckeren Lausitzer Blechkuchen, der ganz frisch vom Backofen auf die Teller serviert wird. Tatsächlich muss auch in diesem Jahr niemand auf diesen Höhepunkt verzichten. Denn am Sonntag, 20. August, ist es ab 15 Uhr wieder soweit. Dann laden die örtlichen Landfrauen auf Wusken’s Museumshof in der Ortsmitte ein. Zudem gibt es frisch gebrühten Kaffee, das Ponyreiten für die Kinder, ebenso eine Mal- und Bastelstraße. Der Proschimer Reitverein lädt zu Kutschfahrten ein. Bereits sonntags gegen 11 Uhr sorgt der Blunsche Spielmannszug auf Wusken’s Hof für Stimmung.

Am Sonnabend, 19. August, beginnt das Dorffest mit dem Eröffnungsgottesdienst in der Proschimer Kirche. Anschließend kann gleich gegenüber im Kulturhaus mit der Disko „Hot Boots Partysound“ abgetanzt werden. Nicht zuletzt sollten sich die Besucher das schöne gepflegte Dorf mit seinen gut 300 Einwohnern ansehen. Markant sind vor allem die imposanten Vierseithöfe Senftenberger Typs mit ihren, soweit noch vorhandenen Laubengängen. Zudem lädt die reizvolle Umgebung mit dem Zollhausteich zu einem lohnenden Abstecher ein.



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: