Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Tierpark Elefantenhaus - Märkischer Bote
Sonntag, 26. September 2021 - 17:24 Uhr | Anmelden
  • Sammeln für den  guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser TierparkSammeln für den  guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser Tierpark

Sammeln für den  guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser Tierpark

Sammeln für den  guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser Tierpark
26°C
 

Anzeige

Sammeln für den guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser Tierpark

2. Juli 2021 | Von | Kategorie: Tierpark |

Tierisch schöne Aktion der Rewe Märkte fürCottbus Tierpark und Elefanten gestartet.

Sammeln für den  guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser Tierpark

Große Freude nicht nur bei Elefantendame Sundali, die nach einer kalten Dusche direkt ein paar Snacks schnabulieren durfte – auch Tierparkdirektor Dr. Jens Kämmerling (r.) mit den Rewe-Filialleitern Beate Sader (3.v.l.), Doris Nerlich (3.v.r.), Kerstin Schumacher (2.v.r.) und Thomas Berges mit Enkelsohn (l.) sind glücklich über die Elefanten-Treuepass-Aktion, die noch bis Ende des Jahres läuft.
Foto: F. Kuhr

Cottbus (ik). Eine tierisch schöne Aktion haben sich REWE-Märkte in Cottbus und Forst überlegt: Mit dem Wocheneinkauf können alle Kunden dem Tierpark Cottbus etwas Gutes tun. Genauer gesagt Elefantendame Sundali. Die würde nämlich gern demnächst in ihr neues Domizil einziehen. Bis Jahresende muss sich Sundali allerdings noch gedulden, erst dann wird das neue Elefantenhaus eröffnet, berichtet Tierparkdirektor Dr. Jens Kämmerling. So lange läuft auch die „Elefanten-Treuepass-Aktion“. Für jeden Einkauf ab 50 Euro gibt es in den REWE-Märkten demzufolge bis Ende des Jahres noch einen Stempel im Treuepass zu ergattern. Ist dieser Treuepass, der an der Kasse erhältlich ist, mit dem 10. Einkauf voll, übergibt REWE seinen Kunden bei Abgabe nicht nur einen Gutschein für eine Eintrittskarte, sondern spendet pro vollständigen Pass sogar selbst fünf Euro an den Tierpark. Die tierische Aktion läuft bereits seit März. Und das sehr erfolgreich: Schon 1300 Eintrittskarten konnten treue REWE-Kunden für den Tierpark ergattern. Gültig ist der Pass noch bis zum 15.12.2021. Darüber hinaus wird die Spendensumme am Ende noch durch die Erlöse von Azubi-Aktionen aufgestockt.
So können sich Sundali und ihre zukünftigen Mitbewohner auf ein schönes neues Zuhause freuen. Jens Kämmerling, der die REWE-Mitarbeiter auch mit einer kleinen Tour durch das im Rohbau befindliche neue Elefantenhaus führte, in dem zukünftig vier Elefanten Platz haben sollen, hofft, dass sich alle Dickhäuter wohl fühlen und gut vertragen werden.
Wer bei der Erfüllung dieses Wunsches unterstützen möchte, kann das mit einem Großeinkauf in den Cottbuser Rewe Märkten Thomas Berges, Doris Nerlich, Beate Sader, Kerstin Schumacher und Kerstin Vogel als auch im Forster Rewe Markt Doreen Urban tun.

Sammeln für den  guten Zweck: REWE unterstützt Cottbuser Tierpark

Das neue Elefantenhaus wird das Tierpark-Highlight im Jahr 2022. Dann kann sich nicht nur Elefantendame Sundali über eine Komplettsanierung ihres trauten Heims freuen – auch die Besucher können womöglich weitere Dickhäuter bewundern! Denn der Tierpark plant ein beheizbares Gebäude mit 800 Quadratmetern Gesamtfläche, mit allein 300 Quadratmeter reiner Lauffläche, sodass locker drei weitere Tiere hier Platz fänden. Der Tierpark sucht bereits europaweit nach weiteren Elefantenkühen mittleren Alters. Auch Bademöglichkeiten sowohl im Innen- als auch Außenbereich sollen ihnen dann den Alltag verschönern. Ein bisschen Gesellschaft gibt’s dazu noch durch weitere Kleintiere, die hier ebenfalls ein neues Zuhause finden sollen. Insgesamt werden in das Elefantenhaus 2,4 Millionen Euro investiert; 50.000 Euro der Bausumme sollen dabei durch Spenden aufgebracht werden. Foto: A. Rink

Weitere Beiträge aus Cottbus und Umgebung finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren