Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Sportwetten mit Strategie spielen – so geht's! - Märkischer Bote Sportwetten mit Strategie spielen – so geht's! Sportwetten mit Strategie spielen – so geht's!Märkischer Bote
Donnerstag, 13. Juni 2024 - 05:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Partly cloudy
10°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Sportwetten mit Strategie spielen – so geht’s!

Infotainment | Von | 23. Januar 2023

Sportwetten mit Strategie spielen – so geht’s!

Sportwetten abzugeben bedeutet für die meisten Menschen in erster Linie viel Spaß und vor allem jede Menge Nervenkitzel. Doch zwischen den einzelnen Wettern gibt es deutliche Unterschiede. Während die einen wirklich sehr erfolgreich mit dem Platzieren ihrer Wetten sind, hoffen wieder andere nur, dass sie vielleicht zu den glücklichen Gewinnern zählen können. Grund dafür ist, dass echte Wettprofis, wenn sie beispielsweise bei Betway live Wetten platzieren, immer mehrere Strategien im Petto haben. Fakt ist nun einmal, dass es nicht gerade eine Kleinigkeit ist, einen Buchmacher zu schlagen, indem man selber über die besseren Quoten verfügt. Glücklicherweise gibt es aber mehr als nur eine Strategie, um beim Wetten erfolgreich zu sein.

Strategien für Anfänger

Wenn man sich das immense Angebot an Buchmachern anschaut, kann schnell die Frage aufkommen, ob das Wetten allgemein für Spieler irgendwo einen Haken haben könnte. Logischerweise ist das Hauptziel eines jeden Buchmachers zu gewinnen. Damit dies auch wirklich gelingt, setzt er unterschiedliche Strategien ein. Doch natürlich kann auch jeder Wetter diese Strategien anwenden.

Einstieg ins Wetten mit dem passenden Bonus

Im Grunde bietet jeder Bookie die Möglichkeit an, nach der ersten Einzahlung einen Sportwettenbonus zu aktivieren. Ein Bonus ist im Grunde immer etwas Tolles, doch genau hier finden sich entscheidende Unterschiede. Schnell kann es passieren, dass man als Spieler in eine unangenehme Bonusfalle läuft. Wichtig ist es daher immer, dass man zunächst die Bonusbedingungen versteht. Für gewöhnlich ist der Bonus an einen bestimmten Umsatz und Mindestquoten für Tipps gebunden. An dieser Stelle können die Unterschiede extrem unterschiedlich sein. Während einige Anbieter erlauben, Quoten von nur 1,5 zu wetten, wenn mit dem Bonusbetrag gewettet wird, verlangen wieder andere mindestens 2,0er-Quoten.

Wettanbieter legen aber die Quoten nach Gewinn- und Verlustwahrscheinlichkeit fest. Das bedeutet, dass niedrigere Quoten häufiger eintretende Ereignisse markieren und daher besser zum Freispielen des Sportwetten-Bonus geeignet sind. Für den Mindestumsatz gilt hier genau das Gleiche. Während einige Anbieter verlangen, dass die Wetten im 6-fachen Wert des Bonus platziert werden müssen, verlangen wieder andere nur einen 3- bis 5-fachen Umsatz.

Wesentliche Schritte

Schritt 1: Grundsätzlich sollte man mit einem guten Money-Management arbeiten, wie man es zum Beispiel auch vom Trading kennen könnte. Die Einsätze, die man platziert, sollten immer dem Gesamtguthaben entsprechen.

Schritt 2: Da Emotionen nichts mit echten Wetten zu tun haben, sollte man also nicht einfach auf seine Lieblingsmannschaft setzen.

Schritt 3: Für eine ausgeglichene Sportwetten-Strategie sollte man sich immer gut informieren. Das gelingt am besten mithilfe von Wett-Tipps, Sportnachrichten und Analysen.

Schritt 4: Sollte man einen schönen Gewinn realisieren können, dann ist es empfehlenswert, diesen zunächst auszahlen zu lassen. Die nächste Wette sollte dann mit demselben Betrag platziert werden, wie die vorangegangene Wette. Sollte man aber die nächste Stufe erreichen wollen, kann man die Gesamteinlagen erhöhen.

Einsteiger: Sportwetten ohne Einzahlung

Wer ganz ohne jedes finanzielle Risiko an die Sache herangehen will, für den steht noch eine weitere Option zur Auswahl. Hier sind die sogenannten No Deposit Boni genau das Richtige, denn hierbei handelt es sich um Sportwetten ohne Einzahlung.

Sportwetten Apps

Besonders wichtig ist es immer, die Quoten der verschiedenen Sportereignisse im Auge zu behalten. Auf diese Weise ist man immer bestens informiert und kann auch durchaus von unterwegs mal eine Wette abgeben. Hier eignen sich die Apps perfekt, denn man kann, wann immer man will, auf das Konto zugreifen.

Live-Sportwetten

Live-Sportwetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn hier erhält man, neben der Tatsache, dass man seine Wetten von überall aus platzieren kann, die zusätzliche Kontrolle über die Wettabgabe. Hier ist es unter anderem möglich, sich mit einer Cash-Out Option aus der Wette herauszukaufen. Ebenso ist es aber auch möglich, noch mehr Geld nachzulegen. Dank der Livewetten hat man einfach mehr Handlungsmöglichkeiten, um die gewählte Sportwetten Strategie noch mehr auszuweiten und um sich noch besser abzusichern.

Wettquoten

Der wahrscheinliche Ausgang eines jeden Sportereignisses wird von den Buchmachern mithilfe der Wettquote beziffert. Damit die Bookies die Quoten festlegen können, arbeiten sie mit umfangreichen Statistiken und Wahrscheinlichkeiten zu allen Sportarten und Ligen, wenn auch auf das kürzlich stattgefundene Hallenturnier in der Lausitzarena wohl keine Wetten angeboten wurden. Bookies bieten aber alle möglichen Spielausgänge an, da sie so das Risiko etwas begrenzen können.

Wenn die Sportwetten Quote sehr gering ist, tritt das Ergebnis mit hoher Wahrscheinlichkeit ein. Entsprechend anders verhält es sich bei hohen Quoten, hier ist es eher unwahrscheinlich, dass das Ergebnis so eintritt. Quoten können entweder fest oder variabel sein. Nach der Festlegung bleibt die feste Quote immer fix. Entsprechend können sich variable Quoten im Laufe der Zeit ändern. Aus diesem Grund ist es bei jeder Sportwetten Strategie sehr wichtig, die Wettquoten der Anbieter immer genau im Auge zu behalten.

Quotenberechnung

Für ein Sportereignis legt der Buchmacher eine Wahrscheinlichkeit fest. Beispielsweise wird davon ausgegangen, dass Team A mit einer Wahrscheinlichkeit von 60 Prozent gegen Team B gewinnt. Ein Unentschieden beziffert er mit 25 Prozent und 15 Prozent, falls Team B den Sieg erlangt.

Natürlich will der Buchmacher auch einen Gewinn machen. Aus diesem Grund wird nicht das gesamte Geld an den Wetter ausgezahlt. Die Ausschüttungsquote liegt bei den privaten Online Wettanbietern zwischen 80 und 95 Prozent.

Zum Errechnen der Quote gibt es eine bestimmte Formel: Hierfür wird der Faktor 1 durch die Wahrscheinlichkeit dividiert, in unserem Beispiel also durch 0,6 = 1.67. Nun wird in die Quote noch der Gewinn des Buchmachers eingerechnet. Behält er 10 Prozent ein, multipliziert er die Quote mit dem Faktor 0,9. Behält er 20 Prozent ein, werden die Quoten mit dem Wert 0,8 multipliziert. Somit wird bei 10 Prozent Gewinn aus der Quote 1.67 * 0.9 die Quote 1.5.

Sportwetten Strategien für Profis

Echte Wett-Profis benötigen ein fundiertes Grundwissen und eine langfristige Strategie. Langfristig hat nur derjenige Erfolg, der über ausreichend Fachwissen verfügt. Das bedeutet, dass man immer auf dem Laufenden sein muss und sich ständig mit Statistiken und Hintergrundinformationen beschäftigt. Wichtig ist, dass man sich auf die Sportart konzentriert, in der man sich auch wirklich auskennt. Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich mit den wichtigsten Informationen und Statistiken zum Thema Sport zu versorgen. Zum Fachwissen gehört aber auch die Kenntnis über die Wettoptionen der Bookies. Welche Quoten werden gemacht, welche Wettarten gibt es und wie funktioniert der Wettmarkt. Welche Voraussetzungen sind notwendig, um einen Gewinn realisieren zu können.

Weitere Infotainment-Beiträge finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: