Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Spremberg: Lebendige Eisenbahngeschichte - Märkischer Bote Spremberg: Lebendige Eisenbahngeschichte Spremberg: Lebendige EisenbahngeschichteMärkischer Bote
Sonntag, 23. Juni 2024 - 16:24 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
23°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Spremberg: Lebendige Eisenbahngeschichte

Unterhaltung & Freizeit | Von | 3. November 2017

dsc 0713

Wer sich für die Eisenbahngeschichte der Lausitz interessiert, sollte die Ausstellung in Spremberg besuchen F: Heidemuseum

Sonderausstellung in Spremberg endet am 12. November.

Spremberg (MB). Die Sonderausstellung „Auf Schienen durch die Lausitz – 150 Jahre Eisenbahn in Spremberg“, die einen Einblick in die Geschichte des Eisenbahnwesens in der Lausitz gibt, ist nur noch bis zum 12. November im Niederlausitzer Heidemuseum, Schloßbezirk 3 in Spremberg zu sehen. Bisher haben sich weit über 2000 Besucher die Ausstellung angesehen, um sich mit der Eisenbahngeschichte von Guben, Forst, Spremberg oder Cottbus zu befassen. Innerstädtische Bahnen, die vor allem die Tuchfabriken in Forst und Spremberg mit Braunkohle versorgten, aber auch zur Güter- und Personenbeförderung genutzt wurden, die Spreewaldbahn oder Kohlebahnen sowie Eisenbahnunglücke aus der Region werden in Wort und Bild vorgestellt. Die Öffnungszeiten sind: Dienstag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und am Wochenende von 14 bis 17 Uhr.

 



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: