Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Cottbus: Der Brandenburger Platz von 1916 - Märkischer Bote Cottbus: Der Brandenburger Platz von 1916 Cottbus: Der Brandenburger Platz von 1916Märkischer Bote
Dienstag, 23. April 2024 - 05:52 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Fog
-3°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Cottbus: Der Brandenburger Platz von 1916

Bilder aus dem alten Cottbus | Von | 2. Februar 2008

damals080209_cb

Der Brandenburger Platz von 1916

Aus den vielen Leserzuschriften heute nur eine kurze Auswahl:
Horst Hauptmann schrieb uns: „Das Foto zeigt den Brandenburger Platz um das Jahr 1916. Die Anlage wurde nach dem Vorbild des Parkgründers Graf Hermann von Pückler und dem Verschönerungs-Fleiß der Einwohner so um 1903/04 angelegt und nach dem deutschen Kaiser benannt.“
Heinz Scholler schrieb zu dem Bild: „Ursprünglich hieß die Freifläche Neustädter Platz. Den Namen Kaiser-Wilhelm-Platz bekam das Areal 1888 nach dem Tod von Kaiser Wilhelm I..Ab 1946 hieß der Platz dann Thälmannplatz. Inzwischen ist davon nicht mehr viel übrig geblieben.“
Und Gisela Schmidt schrieb: „Diese Aufnahme ist sicher vor 1916 gemacht worden, denn im Oktober 1903 beschloss die Stadtverordnetenversammlung, dass der Kaiser-Wilhelm-Platz mit einer Promenadenanlage zu versehen ist.“



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: