Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Altes Forst: Rosengarten war Ausflugslokal inmitten von Rosen - Märkischer Bote Altes Forst: Rosengarten war Ausflugslokal inmitten von Rosen Altes Forst: Rosengarten war Ausflugslokal inmitten von RosenMärkischer Bote
Sonntag, 14. April 2024 - 10:13 Uhr | Anmelden
  • Facebook SeiteTwitter Seite

header-logo

 
Overcast
18°C
 
das epaper der lausitzer heimatzeitung
Anzeigen

Altes Forst: Rosengarten war Ausflugslokal inmitten von Rosen

Bilder aus dem alten Forst (Lausitz) | Von | 1. April 2006

Rosengarten

Der Forster Rosengarten war ein beliebtes Ausflugsziel. 

„Alle Märchen beginnen mit ‘Es war einmal’“- fängt Elfriede Bonkatz die Stimmung vieler ein, die an die vielen Erlebnisse rund um die Wehrinselgaststätte erinnern. Nach einem erholsamen Spaziergang durch den Rosengarten, waren Gaststube und Terrasse eine beliebte Anlaufstelle. Bei Kaffee und echten Forster Plinzen oder einem Eis ließ sich ein Sonntagsausflug hervorragend ausklingen.
Reinhard Balde schreibt, das gerade in den Nachkriegsjahren dort auch abends gute Veranstaltungen stattfanden. Sein Vater Max Balde, ein großer Forster Naturschutzveteran, der sich in der Neißestadt auch sehr um Denkmalpflege und Museumsarbeit verdient gemacht hat, feierte hier mit seiner gesamten Familie seinen 80. Geburtstag.
Bereits in den letzten Kriegstagen wurde das Gebäude stark beschädigt, doch es wurde in den 50er-Jahren mit dem Wiederaufbau begonnen – mit vielen Spenden und vielen Stunden der Bevölkerung im Nationalen Aufbauwerk. Dieser Bau viel schlichter aus, erfüllte aber seinen Zweck gut.
Mit der letzten Feier schloss das Ausflugslokal 1985 endgültig und wurde abgerissen.
Was übrig blieb, ist ein großer Pavillion, unter dem Gastronomen jetzt ihre Verkaufsstände haben – und so zwar die Tradition weiterführen, ohne aber dem alten Charme und Würde des alten Gaststättengebäudes.

Weitere Beiträge über das historische Forst und das Umland finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: