Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kommentar: Dörfer mit Zukunft - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Samstag, 17. November 2018 - 16:44 Uhr | Anmelden
  • Facebook
Wolkenlos
5°C
 

Anzeige

Kommentar: Dörfer mit Zukunft

14. September 2018 | Von | Kategorie: Kommentare |

Kommentar: Dörfer mit ZukunftDer Titel dieses Landeswettbewerbs klingt nicht gerade originell. „Unser Dorf hat Zukunft“ gilt hoffentlich für weit mehr als jene 85 Orte und Orts- oder Stadtteile, die sich am 10. Landeswettbewerb unter diesem Label, das mehr nach Losung klingt, beteiligen. Die meisten Macher der Zukunfts-Aktion haben sich einst unter dem Motto „Schöner unserer Städte und Gemeinden – Mach mit!“ für ihren Ort berappelt. Die Nachgewachsenen finden jetzt gleichsam Freude an einem Heimatort, der nicht nur hübsch blühende Vorgärten hat, sondern in dem die Gemeinschaft der Einwohner alle Generationen verbindet, in dem auch jüngere Menschen gern bleiben, weil sie eine Perspektive erkennen.
Der Titel des Wettbewerbs enthält das ungeschriebene Ausrufungszeichen, das auch Achtung heißt. Ja, es gibt noch Dörfer, um deren Zukunft den Einwohnern bange bleibt – nicht nur, weil etwa Kohlebagger drohen. Ihnen zu helfen, sollte erklärte Aufgabe des Vogelsänger-Ministeriums sein, das am Donnerstag die Erfolgreichsten bejubelte. Die prächtige Gemeinde Dissen im SPN-Kreis wurde Landessieger und darf sich auf 10 000 Euro freuen. Raddusch in Oberspreewald-Lausitz und der Cottbuser Ortsteil Schlichow direkt am Ostsee lagen in den Kreisen vorn. Eigentlich bleibt wegen schwieriger Vergleichbarkeit nebensächlich, wer sich als Sieger aller Sieger schmückt. Die 17 Nominierten und alle anderen Beteiligten haben sowieso Gewinn. Agrarminister Jörg Vogelsänger brachte diese Woche die Erkenntnis seiner Juroren auf den Punkt: Die Lebensqualität ist in den Wettbewerbsdörfern besonders hoch, weil es hier überdurchschnittliche Ehrenamts-Beteiligung gibt. Eine alte Weisheit: Menschen nehmen ihr Glück in die eigene Hand.

Weitere Kommentare finden Sie hier.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren