Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kommentar: Pflugscharen zu Schwertern - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 26. August 2019 - 07:07 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Bewölkt
18°C
 

Anzeige

Kommentar: Pflugscharen zu Schwertern

25. Januar 2019 | Von | Kategorie: Kommentare |

Kommentar: Pflugscharen zu Schwertern123 Seiten Bericht und 194 Seiten Anhang, unter anderem mit Projektlisten – das Arbeitsergebnis der Struktur- oder auch „Kohle“-Kommission liegt auf dem Tisch, wird am kommenden Freitag aufgeschlagen. Wie erwartet, haben die 28 Leute vor allem Bedarfsermittlung betrieben. Die Passagen zum Kohleausstieg zittern vor Angst. Zu Recht: Parallel zum Atomausstieg 2022 soll bis 2030 der Kohlestrom halbiert sein. Strompreise und Netzstabilität drohen außer Kontrolle zu geraten. Gaskraftwerke – auch das verarmte Cottbus will eins bauen! – sollen die Welt und ihr Klima (?) retten. In 20 Jahren (2038) wird kein Stück Kohle mehr zu Strom verbrannt.
Was dann? Dazu sind die Angaben speziell für die Lausitz vage. Zuerst ordnet sich mit viel Geld das rheinische Revier, weil dort die ältesten Meiler rauchen. Für den Osten werden danach die Mittel knapp. Ein paar Bundesbehörden könnten Büroarbeit bringen, und auch Bundeswehrkasernen könnten hier wieder öffnen. Das Wendefanal „Schwerter zu Pflugscharen“ kehrt sich um: Pflugscharen zu Schwertern. Statt guter, bösartig verleumdeter Friedensarbeit in Gruben und Kraftwerken sollen wieder Panzerketten auf unseren Straßen rasseln. Will das wirklich jemand?
Richtig: Vor 150 Jahren kam Wohlstand in die Gegend, weil Cottbus, Crossen, Spremberg und andere Orte Garnison wurden. Die Folgen sind an den Kriegerdenkmalen zu lesen.
Heute aber muss es in ganz anderer Richtung laufen. Wirtschaften heißt transportieren, lautet eine Binsenweisheit. Strukturwandel muss also mit völlig neu gedachten Verkehrswegen beginnen. Die IHK hat das jetzt thematisiert und kann hoffentlich helfen, Geldströme richtig, also friedvoll und zukunftsweisend zu lenken.

Weitere Kommentare finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren