Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Kommentar: Verrückt: fünf Helden - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Freitag, 24. Mai 2019 - 21:25 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
19°C
 

Anzeige

Kommentar: Verrückt: fünf Helden

26. April 2019 | Von | Kategorie: Kommentare |

Kommentar: Verrückt: fünf Helden

Jürgen Heinrich kommentiert

Gehörnte goldene Ananas mit Kaiserschnurrbart, zum Begriff PÜCKLERSTADT der Zusatz: „Die sind doch verrückt!“ Frech ist der Auftritt, ein Hingucker. Vielleicht auch mehr?
Seit Donnerstag gibt es im Netz eine Plattform (www.puecklerstadt.de), die der Stadt allem Anschein nach Gutes tun will. Dass dies auf kabarettistischer Welle herschwappt, könnte schon ein Auswurf der Ukraine-Wahl sein; dort wurde ein planloser Kabarettist Regierungschef. Aber so wie Selenskyj nicht im freien Kiewer Raum schweben dürfte, haben sich hiesige Pücklerstädter zunächst der etablierten Mächte versichert: Die Wirtschaftskammern, die Leag, die Wirtschaftsregion Lausitz und der Unternehmerverband BWA sind im Boot der „nicht institutionalisierten“ Ananas-Köpfe. Die nervt die ewig schlechte Außenansicht der Stadt Cottbus und der Lausitz. Die wird allerdings nur fleißig herbeigeredet durch ständige eigene Wiederholung, dass sie schlecht sei. Niemand, der unterwegs ist, vernimmt das wirklich. Sicher: Ihr Glanz ist weitgehend unbekannt, so wie Pückler letztlich vor allem ein regionales Phänomen des vorletzten Jahrhunderts bleibt. Wir lieben seine Parkideen, müssen aber dennoch unsere gerade dreckigen Aufgaben der Energiewirtschaft lösen. Anfang der Woche war die Straße nach Peitz am Tage nur mit Scheinwerferlicht passierbar, weil der einstige Tagebau vorerst staubt, ehe er in einigen Jahren das Kleinklima befeuchtet. Probleme der Art haben wir viele. Und wir haben gelernt, sie zu lösen. Man kann das verrückt nennen. Positiv verrückt. Aber nützt das?
Jens Taschenberger von „zwei helden“ fand Verbündete für diesen Versuch. Nun sind da fünf Helden, auf deren Taten wir gespannt bleiben.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren