Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Burg weiter kopflos - Wahl des Amtsdirektors verschoben - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 5. Dezember 2019 - 19:29 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
0°C
 

Anzeige

Burg weiter kopflos – Wahl des Amtsdirektors verschoben

21. September 2018 | Von | Kategorie: Cottbus, Personen |

Die Wahl eines Amtsdirektors für das Amt Burg wird verschoben. Das hat der Amtsausschusses in seiner Sondersitzung am gestrigen Donnerstagabend (20.09.18) einstimmig beschlossen.

 Burg (Spreewald). Nach der Abwahl der Amtsdirektorin Petra Krautz am 17. April diesen Jahres war die Wahl eines neuen Amtsdirektors ursprünglich  für den kommenden Montag, 24.09.2018, geplant. In einer Sondersitzung haben sich die Burger Abgeordneten nun entschieden, das Verfahren ruhen zu lassen. Grund ist die nicht ausreichend geprüfte Rechtslage bezüglich der vor zwei Wochen eingegangenen Klage der abgewählten Amtsdirektorin Petra Krautz gegen den Amtsausschuss. Die Klägerin will feststellen lassen, dass der Abwahlbeschluss nichtig ist bzw.  rechtswidrig ergangen ist. In der Folge bestünde das Beamtenverhältnis mit Petra Krautz fort.

Der Amtsausschuss hat sich nun eine achtwöchige Frist gesetzt, um die Rechtslage abschließend zu klären.

Die Sitzung des Amtsausschusses am Montag, 24. September, 18.30 Uhr, findet trotzdem statt. Auf der Tagesordnung stehen wichtige Beschlüsse wie die Neufassung der Ordnungsbehördlichen Verordnung des Amtes Burg zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, die Auftragsvergabe für die Beschaffung eines Mannschaftstransportwagens (MTW) für die Freiwillige Feuerwehr und die Berufung des Wahlleiters und des stellvertretenden Wahlleiters für die bevorstehende Kommunalwahl. Sitzungsort ist die Aula der Grund- und Oberschule „Mina Witkojc“.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren