Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Bauvorhaben - Märkischer Bote Bauvorhaben BauvorhabenMärkischer Bote
Donnerstag, 19. Mai 2022 - 17:18 Uhr | Anmelden
  • FacebookBauvorhaben: Der frühe Vogel fängt den Wurm

header-logo

Heiter bis wolkig
29°C
 
epaper
Anzeigen

Bauvorhaben: Der frühe Vogel fängt den Wurm

21. Januar 2022 | Von | Kategorie: Bauen & Leben |

Wer in diesem Jahr sein Bauvorhaben abschließen will, sollte schnell
mit der Planung beginnen.

Terrasse

Wer noch in diesem Jahr die Sonnensaison auf einer neuen Terrasse erleben möchte, sollte schleunigst mit der Planung beginnen und das Gespräch mit einem Fachbetrieb vor Ort suchen.
Foto: betonbild/txn

Region (MB). Um größere Umgestaltungen, Sanierungen und andere Bauvorhaben in diesem Jahr umzusetzen, sollte jetzt spätestens mit der konkreten Planung begonnen werden. Ganz gleich ob eine Gartenumgestaltung oder eine neue Terrasse geplant ist, der Keller trockengelegt oder die Fenster ausgetauscht werden sollen oder ein neuer Fassadenanstrich gewünscht ist, die Vorhaben müssen gut vorbereitet werden. So muss häufig das Wetter stimmen, Handwerker müssen ihrer Termine längerfristig planen können und auch das Baumaterial bereitet vielen Handwerkern zunehmend Kopfzerbrechen, da dieses derzeit häufig mit erheblicher Vorlaufzeit geordert werden muss. Auch kommen bei größeren Bauvorhaben noch behördliche Genehmigungen hinzu. Besonders beim Material und den Genehmigungen haben die Bearbeitungszeiten in den vergangenen Monaten beträchtlich zugenommen.
Neue Terrassen- und Wege planen
Die kalte Jahreszeit ist auch ein guter Zeitpunkt, um über eine neue Terrasse und neue Wege nachzudenken und die Ideen im Kreis der Familie zu diskutieren. An erster Stelle steht meist die Frage nach dem geeigneten Material. Es sollte möglichst haltbar sein, darf bei Nässe nicht zu rutschig werden und auch der Pflegeaufwand sollte sich in Grenzen halten. Kein Wunder also, dass Pflastersteine und Platten aus Beton besonders häufig verbaut werden. Das natürliche Material, dessen Ausgangsstoffe Wasser, Sand und Kies sind, ist besonders robust, langlebig und widerstandsfähig. Selbst nach einem harten Winter sind Betonsteine sofort wieder einsatzbereit. So fällt auch der Frühjahrsputz hier deutlich kürzer aus. Neben seinen funktionellen Aspekten sprechen auch die vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten für den Baustoff Beton. Form, Größe und Oberflächenstruktur können nahezu beliebig gewählt werden. Ob quadratisch, rechteckig oder rund – durch gut geplante Kombinationen lassen sich optisch hochwertige Verlegemuster realisieren, die alle Vorteile des Materials perfekt ausspielen. Das dadurch entstehende harmonische Außenbild erhöht nicht nur den Wohlfühlfaktor des Outdoor-Wohnzimmers, es steigert auch den Wert des Eigenheims.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren