Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Gemütlich Schlafen - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 02:59 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Stark bewölkt
10°C
 

Anzeige

Gemütlich Schlafen

9. Oktober 2020 | Von | Kategorie: Bauen & Leben, Ratgeber |

Bessere Gesundheit durch die richtige Bett-Wahl.

Region (txn/AR). Millionen Deutsche leiden unter Schlafstörungen – und es werden immer mehr. Dabei ist eine erholsame Nacht entscheidend für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit am nächsten Tag.
„Wer zu wenig schläft, hat ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen und Übergewicht“, weiß Dr. Thomas Wöhler, Gesellschaftsarzt der Barmenia Versicherungen. „Auch die Konzentration lässt nach.“  Darum ist es wichtig möglichste schnell etwas gegen Ein- und Durchschlafstörungen zu unternehmen. Leichten Schlafproblemen kann man dabei auch meist gut selbst mithilfe sogenannter Schlafhygiene Herr werden. Dazu gehören etwa eine eher kühle Raumtemperatur sowie Lärmdämmung. Zudem ist es wichtig das Schlafzimmer abzudunkeln und für ausreichen frische Luft zu sorgen. Auch das Handy abends einfach mal abzuschalten kann für einen besseren Schlaf sorgen, da Medienaktivitäten das innere Erregungslevel erhöhen.
Einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss hat auch die Wahl des Bettes. Grundsätzlich besteht dabei die Wahl zwischen fünf Betttypen. Die traditionelle Variante ist das Polsterbett. Dieses besteht aus einem massiven Rahmen, der entweder aus Holz, Metall oder Kunststoff gefertigt wird. Der Lattenrost wird dann in das Bettgestell integriert. Eine zweite Variante ist das Boxspringbett. Ein großer Vorteil dieses Modells ist, dass es sich sehr individuell an den Schlafenden anpassen lässt und zudem sehr rückenfreundlich und hygienisch ist. Zudem ist es aufgrund der bequemen Einstiegshöhe auch gut für ältere Menschen geeignet. Seltener anzutreffen sind Wasserbetten. Diese verfügen über einen aus Wasser bestehenden Flüssigkeitskern. Ein positiver Effekt ist, dass sie für einen tiefen Schlaf sorgen können und zudem bei Rücken- oder Muskelproblemen eine schmerzlindernde Wirkung haben. Es sollte jedoch bedacht werden, dass die Anschaffungskosten höher als bei den anderen Betttypen sind. Weitere Alternativen bilden das bodennahe Futonbett und das platzsparende Hochbett. Neben dem Betttyp kann der gewünschte Liegekomfort zusätzlich durch die Wahl der jeweils passenden Matratzen und Lattenroste verbessert werden. Zur Wahl stehen dabei Federkernmatratzen, Kaltschaummatratzen und Viscomatratzen. Für noch mehr Gemütlichkeit besteht auch die Möglichkeit Zusatzfunktionen wie Leseleuchten oder eine Verstellfunktion in das Bett zu integrieren.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren