Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Großräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern Allergierisiko - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Sonntag, 16. Mai 2021 - 02:25 Uhr | Anmelden
  • Großräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern AllergierisikoGroßräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern Allergierisiko

Großräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern Allergierisiko

Großräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern Allergierisiko
11°C
 

Anzeige

Großräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern Allergierisiko

8. Juli 2016 | Von | Kategorie: Gesundheit, Ratgeber |

Großräschen: Gesunde Bodenbeläge verringern Allergierisiko

Mike Kretschmer berät seine Kunden im Großräschener Teppichhaus rund um geschmackvollen Wohnungseinrichtungen. Auch Allergiker finden hier den passenden Bodenbelag F.: Sandra Panitz

Experten der Region empfehlen neuartige
Teppichböden / Milbenrisiko wird gesenkt

Großräschen (trz). Was gibt es Schöneres als eine geschmackvoll und gemütlich eingerichtete Wohnung? So ganz nach dem eigenen Geschmack beziehungsweise dem der Familienmitglieder? Die Auswahl an Möglichkeiten ist jedenfalls riesengroß. Gut, dass es da ‘bodenständige‘ Experten gibt, die sich ganz individuell um jeden einzelnen Kunden kümmern.
So wie Mike Kretschmer vom Teppichhaus in Großräschen. Der erfahrene Fachmann empfiehlt, dass Kunden auch bei Bodenbelägen stets auf wohnkonforme, qualitativ hochwertige Materialien achten sollten.

Keine Weichmacher
Bei PVC und Design-Vinylbelägen wird seit geraumer Zeit auf Produktzusammensetzungen gesetzt, die sich von Weichmachern verabschieden. Ausdünstungen werden damit verringert oder unterbunden. Über diese neu entwickelten Bodenbeläge gibt Mike Kretschmar gern persönlich Auskunft.

Auch für Allergiker
Selbiges gilt natürlich auch für Teppichböden. Kurzfloorige Velour- oder Schlingenteppichböden sind für Allergiker von Vorteil. Staub lässt sich schnell absaugen. Darüber hinaus wird das Milbenrisiko gesenkt. Somit kommen diese Produkte durchaus der eigenen Gesundheit zugute.
Also wenden Sie sich einfach vertrauensvoll an den Fachmann Ihres Vertrauens in der Region und lassen Sie sich persönlich beraten.




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren