Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Haus und Garten: Planung im Januar - Märkischer Bote Haus und Garten: Planung im Januar Haus und Garten: Planung im JanuarMärkischer Bote
Samstag, 10. Dezember 2022 - 02:58 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
-2°C
 
epaper
Anzeigen

Haus und Garten: Planung im Januar

Ratgeber, Bauen & Leben | Von | 15. Januar 2021

Vom Dach bis zum Schneeglöckchen: Der Winter ist zum Planen da.

Dachsanierung

Die Dachsanierung und Gartenplanung sollte so früh wie möglich ins Auge gefasst werden Foto: pixabay

Region (MB). Geplante Vorhaben in diesem Jahr wie ein neues Dach, neue Fenster, eine neue Fassade oder Mauerwerkstrockenlegungen sollten jetzt zum Jahresauftakt geplant werden. Die klassische Zeit für Sanierungen beginnt im Frühling. Allerdings sollten jetzt die Planungen beginnen und Termine mit den Handwerkern vereinbart werden. Das gilt auch für die Gestaltung des eigenen Gartens. Ein neuer Gartenteich, Poll oder Pavillion sollte jetzt geplant werden. Wo sollen sich später die Zierpflanzen, Kräuter, oder das Gemüsebeet befinden? Wie steht es eventuell um die Einrichtung eines Hochbeets?
Neben der Jahresplanung gibt es im Garten auch allerlei zu tun. Pflanzen müssen teilweise geschützt werden. Auch der Gartenteich sollte regelmäßig kontrolliert werden, dieser darf nämlich nicht ganz zufrieren, es sollte stets ein Belüftungsloch vorhanden sein.
Der ein oder andere hat vielleicht sogar noch Zweige vom Tannenbaum. Diese lassen sich gut zum Abdecken von Frühjahrsblühern verwenden, die sich nämlich bereits bei milden Temperaturen im Januar oder Februar blicken lassen. Grundsätzlich überstehen die voreiligen Frühjahrsblüher wie Schneeglöckchen, Krokus oder Winterling eine nachfolgende Frostperiode gut. Sie können aber Unterstützung vertragen. Bei Schneefall sollten sie zarte Sträucher von Schneelasten befreien.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: