Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ob neue Küche oder aufgepeppt: Qualität zählt - Märkischer Bote Ob neue Küche oder aufgepeppt: Qualität zählt Ob neue Küche oder aufgepeppt: Qualität zähltMärkischer Bote
Freitag, 2. Dezember 2022 - 16:41 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
1°C
 
epaper
Anzeigen

Ob neue Küche oder aufgepeppt: Qualität zählt

Ratgeber, Bauen & Leben | Von | 7. November 2022

Küchenfachberater sind qulifizierte Profis. Neben handwerklichen und gestalterisch-technischen Kompetenzen verfügen sie über kaufmännisches Know-how, Kreativität und Kundengespür. txn-Foto: goodluz/123rf/Der Kreis

Küchenfachberater sind qulifizierte Profis. Neben handwerklichen und gestalterisch-technischen Kompetenzen verfügen sie über kaufmännisches Know-how, Kreativität und Kundengespür. txn-Foto: goodluz/123rf/Der Kreis

Mehr als ein Drittel des elektrischen Stroms im Haushalt wird im Küchenbereich verbraucht – bei rasant steigenden Energiekosten kann das richtig teuer werden. Deswegen lohnt es, sich, beim Küchenkauf oder auch bei Bestandsküchen über Energieeinsparungen beim Kühlen und Gefrieren, Kochen und Spülen nachzudenken. Viele Lausitzer möchten jetzt auch ihre alten Küchengeräte durch energieeffiziente Modelle ersetzen. Das gelingt am Besten mit dem Profi aus der Region, denn die Vielfalt und verschiedenen Gerätemaße sind enorm und häufig werden Anpassungen bei den Küchenmöbeln notwendig.
Das größte Einsparpotenzial haben Kühl- und Gefriergeräte, da sie ständig im Einsatz sind. Hier lohnt es sich besonders auf den Energieverbrauch der Geräte zu achten und der besten Energieklasse den Vorzug zu geben. Das Volumen der Kühl- und Gefrierelemente sollte dabei auf die Familiengröße abgestimmt sein. Wer das versäumt, muss für viele Jahre häufiger einkaufen – und auch das belastet das Haushaltsbudget.
„Beim Kochen und Backen verbraucht ein Zwei-Personen-Haushalt etwa 10 Prozent der Gesamtenergie. Deshalb empfehlen wir effiziente Backöfen mit dreifacher Verglasung sowie Induktionskochfelder, die einen niedrigen Energieverbrauch haben“, so Laureen Christen von kuechenspezialisten.de. Wichtig zu wissen: Mit jedem Öffnen der Backofentür geht rund 20 Prozent der Heizenergie verloren.
Oft ist es nach zehn Jahren empfehlenswert, Backofen, Geschirrspüler oder Kühlschrank auszutauschen, denn moderne Elektro-Küchengeräte arbeiten deutlich sparsamer und effizienter. Aufgrund dieser technischen Entwicklung wurden auch die Energielabel angepasst. Es gibt nur noch die Kategorien A bis G, die verwirrenden +++ Bezeichnungen entfallen. Die Effizienzklasse A bleibt zunächst frei als Entwicklungsanreiz. Geräte, die vorher in der obersten Energieeffizienzklasse A+++ zu finden waren, sind künftig vielleicht nur noch mit der Klasse D gekennzeichnet. „Energieeffiziente Geräte müssen nicht immer die teuersten sein. Es empfiehlt sich in jedem Fall eine Beratung im Küchenfachhandel, um die Geräte in puncto Energieverbrauch und Bedienkomfort auf die eigenen Bedürfnisse abzustimmen.“

Eine Küche wird durchschnittlich 15 Jahre genutzt. Kein Wunder, dass Qualität, Komfort und optische Wirkung wichtig sind. Eine Küche sollte vom Profi aus der Region geplantund aufgebaut werden, um vielen Jahre gut und sicher zu funktionieren. Foto: txn/kuechenspezialisten.de

Eine Küche wird durchschnittlich 15 Jahre genutzt. Kein Wunder, dass Qualität, Komfort und optische Wirkung wichtig sind. Eine Küche sollte vom Profi aus der Region geplantund aufgebaut werden, um vielen Jahre gut und sicher zu funktionieren. Foto: txn/kuechenspezialisten.de

Erst der Stauraum, dann die Optik
Die Küche ist das Herzstück des Hauses oder der Wohnung, ein Zentrum fürs Wohlfühlen und Genießen. Die Planung ist anspruchsvoll, denn es gibt eine große Vielzahl an Möglichkeiten und Geräten. Wer über eine Modernisierung nachdenkt, sollte sich frühzeitig von einem Küchenspezialisten beraten lassen.
Während viele zunächst über die optische Wirkung nachdenken, berücksichtigen Profis auch Stauraum, Laufwege und persönliche Vorlieben – die sich sehr unterscheiden. In manchen Familien muss im hektischen Alltag schnell und viel gekocht werden. Hingegen stehen im Single oder Pärchenhaushalt oft die Lieben zum Genuss im Vordergrund und es wird anspruchsvoll gekocht. Es ist wichtig die Handgriffe zu kennen, um später nicht ständig hin und her laufen zu müssen. Bei vielen Küchen sind nachträgliche Änderungen nur mit viel Aufwand möglich – und werden deswegen nie gemacht. Um Ärgernisse zu vermeiden ist der Gang zum Fachmann eine gute und lohnende Investition.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: