Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ratgeber Bauen und Leben: Gartenpflege und Schutz vor Unkraut - Märkischer Bote Ratgeber Bauen und Leben: Gartenpflege und Schutz vor Unkraut Ratgeber Bauen und Leben: Gartenpflege und Schutz vor UnkrautMärkischer Bote
Donnerstag, 8. Dezember 2022 - 01:39 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
1°C
 
epaper
Anzeigen

Ratgeber Bauen und Leben: Gartenpflege und Schutz vor Unkraut

Bauen & Leben | Von | 18. April 2019

Ein artenreicher Garten mindert das Risiko von Schädlingen und Unkraut.

3329 4 4C

Ein gepflegter Garten ist der Stolz eines jeden Hobbygärtners | Foto: Neudorff/txn

Region (MB). Sattes Grün, starke und dichte Hecken, dazu blühende Pflanzen in allen Farben: Ein gepflegter Außenbereich ist der Stolz jedes Gartenfreundes. Doch rund um die Wurzeln der grünen Schätzchen macht sich immer auch Unkraut breit. Giersch und Co. beeinträchtigen die Gartenoase nicht nur optisch, sie rauben den liebevoll platzierten Pflanzen auch Wasser, Nährstoffe und Licht. Daher sollte der Wildwuchs entfernt werden – und zwar mitsamt der Wurzel. Welche Mittel gegen welches Unkraut am besten wirkt und gleichzeitig umweltfreundlich sind darüber informieren Gartenfachbetriebe.
Aber nicht nur Unkraut machen dem Hobbygärtner zu schaffen, auch Schädlinge sind nicht gern gesehen. Häufig sind es saugende Insekten wie Blattläuse, die den Traum von einem vital blühenden Garten zunichte machen. Die kleinen Schädlinge vermehren sich schnell und setzen den Pflanzen stark zu. Die beste Vorsorge bietet ein abwechslungsreich gestalteter Garten. Grundsätzlich gilt: Pflanzen, die ausreichend mit Nährstoffen, Licht und Wasser versorgt werden, sind weniger anfällig.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: