Bitte aktiviere / Please enable JavaScript![ ? ]
Ratgeber Gesundheit: Sonnenbrand, was hilft? - Märkischer Bote Ratgeber Gesundheit: Sonnenbrand, was hilft? Ratgeber Gesundheit: Sonnenbrand, was hilft?Märkischer Bote
Donnerstag, 29. September 2022 - 01:00 Uhr | Anmelden
  • Facebook

header-logo

Bewölkt
6°C
 
epaper
Anzeigen

Ratgeber Gesundheit: Sonnenbrand, was hilft?

Gesundheit | Von | 5. Juli 2019

Ab in den Schatten und Regeneration der Haut.

Region (MB/lb). Die Sonne und viele Freiluftveranstaltungen locken die Lausitzer aktuell ins Freie. Nicht selten wird dabei die Kraft der Sonne unterschätzt. Denn auf Dauer kann pure Sonneneinstrahlung unsere Haut strapazieren und reizen, sie wird gerötet, es schmerzt und brennt. Das Ergebnis: Sonnenbrand. Zunächst einmal sollte die betroffene Person raus aus der Sonne und ab in den Schatten. Außerdem viel Trinken, da es der Haut an Feuchtigkeit mangelt. Obst und Gemüse, welches viel Vitamin A oder C enthält, unterstützen zusätzlich den Heilungsprozess. Sie fördern die Hauterneuerung und stärken die Abwehrkräfte. Besonders viel Vitamin C enthalten unter anderem Erdbeeren, Kiwis und Johannisbeeren. Das Vitamin A wird vor allem für die Regeneration der entzündeten Haut benötigt. Dafür eignen sich zum Beispiel Karotten, Spinat und Aprikosen. Gegen die Rötung auf der Haut wirken feuchte Tücher, After-Sun-Produkte sowie Lotionen, Sprays und Gele mit Aloe Vera schmerzlindernd und entzündungshemmend. Ebenso die Wirkstoffe Panthenol und Hydrokortison können helfen. Nur bei einfachen Verbrennungen kann auch auf Hausmittel zurückgegriffen werden, wie Kompressen mit Quark oder Jogurt oder das Abspülen mittels kalten schwarzen Tees. Bei Verbrennung zweiten Grades, also bei Blasenbildung, Fieber, Übelkeit, starken Schmerzen sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!



Anzeige

Kommentar schreiben

Kommentar


Das könnte Sie auch interessieren: