Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Ratgeber Mobil: Sicher mit dem Auto in den Urlaub - Märkischer Bote - Märkischer Bote
Montag, 9. Dezember 2019 - 04:33 Uhr | Anmelden
  • Facebook

Klare Nacht
8°C
 

Anzeige

Ratgeber Mobil: Sicher mit dem Auto in den Urlaub

7. Juni 2019 | Von | Kategorie: Mobil & Kfz |

Region (MB). In zwei Wochen beginnen in Brandenburg die Sommerferien 2019 und damit auch die Urlaubszeit. Urlaubsreisen mit dem Auto stehen bei deutschen Touristen auf der Beliebtheitsskala an der ersten Stelle. Sie bedürfen jedoch guter Vorbereitung – sonst drohen böse Überraschungen oder sogar gefährliche Situationen. Außerdem sollte das Auto längst für die warmen Temperaturen gerüstet sein.

Autotechnik überprüfen
Nichts ist ärgerlicher, als auf der Fahrt zum Reiseziel einen Technikausfall zu erleben. Das Auto benötigt daher einem gründlichen Check. Dabei sollte man auch an die Füllstände von Motoröl sowie Kühl- und Bremsflüssigkeit denken.

Reifen checken
Vor Fahrtantritt sollten Autofahrer prüfen, ob die Profiltiefe der Reifen über drei Milimeter beträgt und keine Einfahrverletzungen vorliegen. Ein Fremdkörper, der sich während der Fahrt aus dem Reifen löst, kann einen Druckabfall zur Folge haben, der schlimmstenfalls zu einem Unfall führt!

Gepäck sicher verstauen
Schwere Gepäckstücke am besten im Kofferraum nahe der Rücksitzlehne und möglichst tief unten platzieren. Ein vollbeladenes Auto erfordert auch einen höheren Reifendruck. Reifenspezialisten empfehlen den maximalen Reifendruck. Ist der Reifendruck zu niedrig, führt dies schnell zur Reifenüberhitzung und schlimmstenfalls zu einem „Reifenplatzer“.

Für Notfälle vorsorgen
Mit Reserverad, Warndreieck und Warnwesten sowie einen Verbandskasten ist man im Falle einer Autopanne oder eines Unfalls gut vorbereitet.

Weitere Beiträge aus unserer Region finden Sie hier!




Anzeige

Schreibe einen Kommentar

 

Ich habe die Datenschutzerklärung der Cottbuser General-Anzeiger Verlag GmbH gelesen und akzeptiere diese mit dem Versenden des Kommentares.


Das könnte Sie auch interessieren